Aufnahmestopp am Diakonie-Klinikum Neunkirchen wegen weiteren Corona-Fällen

Das Diakonie-Klinikum in Neunkirchen nimmt wegen weiteren Corona-Fällen derzeit keine Patient:innen mehr auf.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Neunkirchen hat am gestrigen Dienstagnachmittag (2. Februar 2021) über das aktuelle Infektionsgeschehen informiert. In diesem Zusammenhang wurde auch das Diakonie-Klinikum in der Kreisstadt erwähnt.

Aufnahmestopp am Diakonie-Klinikum Neunkirchen

Nach Angaben des Gesundheitsamts gibt es „weitere positive Covid-19 Fälle vor allem bei Mitarbeitern„. Die Konsequenz: ein sofortiger Aufnahmestopp am Diakonie-Klinikum in Neunkirchen bis einschließlich kommenden Dienstag (9. Februar 2021).

Aktuelle Fallzahlen im Landkreis

Im Landkreis Neunkirchen sind aktuell 330 Personen mit dem Coronavirus infiziert, die meisten in der Kreisstadt mit 102 Fällen, gefolgt von Eppelborn mit 83 und Merchweiler mit 37 Akut-Infizierten. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 2.999 Menschen positiv getestet. Davon sind 2.599 Personen genesen. 69 Menschen, die mit dem Virus infiziert waren, sind verstorben. (Stand: 2. Februar 2021)

Verwendete Quellen:
– Landkreis-Neunkirchen.de

Meistgelesen