Corona-Schnelltestzentrum in Saarlouis eröffnet

Das Corona-Schnelltestzentrum in Saarlouis ist jetzt geöffnet. Ob man mit dem Virus infiziert ist, kann man dort schon nach 15 bis 45 Minuten erfahren.

Auch in Saarlouis können sich Menschen jetzt gegen Geld auf eine Corona-Infektion testen lassen. Das private Schnelltestzentrum wurde am heutigen Montag (15. Februar 2021) offiziell eröffnet, teilte die Stadtverwaltung mit.

So viel kosten die Tests

Der Service richtet sich demnach an alle Personen ab drei Jahren. Ein Antigen-Schnelltest kostet 35 Euro, ein Antikörper-Schnelltest ebenfalls 35 Euro und ein RT-PCR-Test 61,36 Euro. Wer wissen will, ob er mit dem Virus infiziert ist, muss sich vorher online registrieren. Der eigentliche Rachenabstrich vor Ort dauert nur wenige Sekunden; das Ergebnis bei Schnelltests ist nach 15 bis 45 Minuten da. Die Auswertung der PCR-Tests – das Ergebnis muss man beispielsweise bei Reisen ins Ausland vorlegen – dauert längstens 36 Stunden, so die Stadt.

Zentrum auch in Saarbrücken geplant

In St. Wendel war vergangene Woche bereits ein Schnelltestzentrum in Betrieb genommen worden, in Saarbrücken soll bald eins folgen. Durch die Testzentren wollen die Betreiber „für mehr Sicherheit und Schutz beim Zusammentreffen von Familien, Freunden und Arbeitskollegen sorgen“, sagte Senad Deumic, Geschäftsführer des Betreiberunternehmens.

Schnelltestzentrum am Großen Markt in Saarlouis

Das Testzentrum in Saarlouis befindet sich neben dem Rathaus in der Deutschen Straße 2 im ehemaligen Ladenlokal der Firma Fahrrad Hauschildt. „Die zentrale unmittelbar am Großen Markt ist für diesen Zweck hervorragend geeignet“, sagte Oberbürgermeister Peter Demmer (SPD).

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Stadt Saarlouis, 15.02.2021

Meistgelesen