Drei weitere Einkaufszentren im Saarland richten Impfstationen ein

In drei weiteren Einkaufszentren im Saarland entstehen Impfstationen. Noch in dieser Woche sollen die Impfungen an den Standorten beginnen.
Das IKEA-Einrichtungshaus in Saarlouis. Archivfoto: BeckerBredel
Das IKEA-Einrichtungshaus in Saarlouis. Archivfoto: BeckerBredel

Nachdem die Impfungen in Saarbasar und Europagalerie in Saarbrücken sowie Haco in Wadern gut angelaufen sind, werden nun drei weitere Stationen in Einkaufszentren eingerichtet. Ab Donnerstag (29. Juli 2021) sollen in den Globus-Märkten in St. Wendel und Homburg und bei Ikea in Saarlouis Impfungen ohne Termin angeboten werden. Das berichtet der „SR“ und bezieht sich auf Angaben des Sozialministeriums.

Die Stationen sollen, wie auch bei den bereits bestehenden Impfangeboten in Einkaufszentren, von Montag bis Samstag von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet sein. Vorläufig werden sie zwei Wochen lang betrieben. Zur Verfügung stehen die Impfstoffe von „Biontech“ und „Moderna“. Das Einmalvakzin von „Johnson & Johnson“ kommt anders als bei den Angeboten in Saarbrücken und Wadern nicht zum Einsatz.

Verwendete Quellen:
– Saarländischer Rundfunk