Polizei kündigt verschärfte Corona-Kontrollen im Saarland an

Die Polizei hat verstärkte Corona-Kontrollen im Saarland angekündigt. Vor allem im ÖPNV und in der Gastronomie soll so die Einhaltung der neuen Corona-Regeln sichergestellt werden.

Die Polizei im Saarland hat verschärfte Corona-Kontrollen angekündigt. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Oliver Berg

Polizei kündigt verschärfte Corona-Kontrollen an

Die Polizei hat verstärkte Corona-Kontrollen im Saarland angekündigt. Dafür soll am Freitag (26. November 2021) ein Aufgebot von rund 140 Kräften der Polizei und der kommunalen Ordnungsbehörden eingesetzt werden. Im Fokus der landesweiten Kontrollmaßnahmen stehen die Überwachung der bundesweit eingeführten 3G-Regel im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und der seit vergangenem Wochenende im Saarland geltenden 2G-Regelung in der Gastronomie.

Innenminister Bouillon: „Ich habe die Polizei beauftragt“

Der saarländische Innenminister Klaus Bouillon (CDU) erklärte die Verschärfungen der Kontrollen am heutigen Mittwoch wie folgt: „Gerade jetzt ist es wichtig, dass die geltenden Regeln auch eingehalten werden. Nur so haben wir die Chance, noch weitergehende Beschränkungen, die wir uns alle nicht wünschen, zu vermeiden. Ich habe die Polizei deshalb beauftragt, die Betreiber des ÖPNV und die Kommunen ab sofort auch bei der Überwachung der heute bundesweit eingeführten 3G-Regel im ÖPNV zu unterstützen“, so Bouillon.

Sicherheit des ÖPNV-Personals im Fokus

Die Unterstützung bei der Überprüfung der 3G-Regeln in Bus und Bahn soll der Sicherheit des ÖPNV-Personals dienen. Denn nicht immer stieße das Begleit- und Kontrollpersonal auf Verständnis, wenn sie auf die Einhaltung der Corona-Regelungen achten. Deshalb werde die Polizei im täglichen Dienst auch mit sogenannten Schwerpunktaktionen die Durchsetzung der 3G-Regelungen im ÖPNV gewährleisten. Zudem soll die Polizei für das ÖPNV-Personal rund um die Uhr schnell und unkompliziert erreichbar sein, um im Falle möglicher Eskalationen sofort einzugreifen.

Rund 80 Verstöße gegen Corona-Regeln am vergangenen Freitag

Bereits am vergangenen Freitag fanden im gesamten Saarland Kontrollmaßnahmen zur Einhaltung der Corona-Regeln statt. Laut Angaben des Innenministeriums soll allein die Polizei dabei rund 80 Verstöße festgestellt haben. Eine Gaststätte wurde dabei sogar einen ganzen Tag lang geschlossen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des saarländischen Innenministeriums vom 24.11.2021
– eigener Bericht