Corona-Fälle an Lebacher Schulen: Mehr als 50 Leute in Quarantäne

Nach zwei Infektionen mit dem Coronavirus an Schulen in Lebach sind mehr als 50 Personen in Quarantäne geschickt worden. Der Landkreis Saarlouis veröffentlichte außerdem aktuelle Daten zur Lage.

An zwei Schulen in Lebach gibt es Corona-Fälle. Das hat der Landkreis Saarlouis am Samstagnachmittag (13. März 2021) mitgeteilt.

Mehr als 50 Menschen in Quarantäne

Demnach wurde eine Person am Geschwister-Scholl-Gymnasium positiv auf das Virus getestet. Das Gesundheitsamt schickte 41 Personen in Quarantäne. Der zweite Fall wurde an der Grundschule im Stadtteil Landsweiler registriert. 10 weitere Menschen müssen deswegen in häusliche Isolation.

Corona im Kreis Saarlouis

Mit Stand von Sonntagnachmittag liegt die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Saarlouis bei 57 (Vorwoche: 50). Zurzeit sind 191 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert. Seit Beginn der Pandemie hat es 6.231 Fälle gegeben,  an oder mit dem Virus sind 140 Personen gestorben. Alle aktuellen Zahlen aus dem gesamten Saarland finden sich hier.

Verwendete Quellen:
– Corona-Ticker März 2021 des Landkreises Saarlouis