Corona-Fälle an zwei Kindergärten in Nonnweiler

Drei Kinder aus Kindergärten in Nonnweiler haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Der aktuelle Stand im Landkreis St. Wendel:

In zwei Kindergärten in Nonnweiler sind Corona-Fälle registriert worden. Das hat der Landkreis St. Wendel am Donnerstag (6. Mai 2021) mitgeteilt.

Kind steckt sich mit Corona an

Demnach sei in einer Einrichtung ein Kind positiv auf das Virus getestet worden. Das Gesundheitsamt ermittelte 36 Kinder und drei Beschäftigte als enge Kontaktpersonen. Sie müssen in Quarantäne.

Geschwister infiziert

In einem weiteren Kindergarten gibt es zwei positive Fälle. Geschwisterkinder hatten sich mit Sars-CoV-2 infiziert. 18 Kinder und zwei Mitarbeiter:innen müssen in Isolation.

Corona im Kreis St. Wendel

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis St. Wendel liegt derzeit bei 75,9 (Vorwoche: 111,5) und ist damit die niedrigste im gesamten Saarland. Seit Beginn der Pandemie hat es 3.056 Fälle gegeben. 106 Menschen sind mit oder an dem Virus gestorben. Eine Tote war laut RKI zwischen 35 und 59 Jahre alt, der Rest älter als 60. Drei Viertel der Corona-Toten aus dem Kreis St. Wendel waren älter als 80.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Landkreises St. Wendel, 06.05.2021
– Robert-Koch-Institut

Meistgelesen