Für mehr als fünf Millionen Euro: Zwei Bruch-Immobilien gehen in neue Hände

Zwei Immobilien der insolventen Saarbrücker Traditionsbrauerei Brauerei Bruch wechseln den Eigentümer. Dafür sollen mehr als fünf Millionen Euro fließen.

Unter anderem diese Bruch-Immobilie wechselt den Besitzer. Foto: BeckerBredel
Unter anderem diese Bruch-Immobilie wechselt den Besitzer. Foto: BeckerBredel

Bruch-Immobilien wechseln Besitzer

Das Bruch-Firmengelände in der Scheidter Straße in Saarbrücken sowie die Immobilie am St. Johanner Markt gehen im Rahmen einer Insolvenz in neue Hände. Nach Angaben der „SZ“ bestätigte Insolvenzverwalter Christoph Görgen entsprechende Informationen der Zeitung. „Unter Dach und Fach“ seien die notariellen Kaufverträge demnach, wird Görgen zitiert.

Kaufpreis wohl mehr als fünf Millionen Euro

Insgesamt sollen für die beiden Immobilien mehr als fünf Millionen Euro fließen, so die Zeitung. Das habe der Insolvenzverwalter allerdings unkommentiert gelassen.

Weitere Hintergründe und wie es mit dem Standort der Familien-Brauerei weitergehen soll, gibt es auf saarbruecker-zeitung.de zum Nachlesen (Hinweis: Der Beitrag gehört zum „SZ+“-Angebot der Saarbrücker Zeitung. Um diesen zu lesen, müsst ihr euch gegebenenfalls registrieren oder eine Bezahloption wählen).

Verwendete Quellen:
– Saarbrücker Zeitung