Gratis-Konzerte im DFG: Diese Bands kommen zum „Saarklang“-Festival

Schon am 26. Juni 2021 findet im Deutsch-Französischen-Garten in Saarbrücken der „Pop’n’Rock“- Abend des „Saarklang“-Festivals statt – und das sogar gratis. Welche Bands auf der Bühne stehen und welche Corona-Regeln gelten:

Im Rahmen des „Saarklang“ Festivals veranstaltet der Pop-Rat Saarland gemeinsam mit der Stadt Saarbrücken am 26. Juni 2021 den „Pop’n’Rock“ Tag im Deutsch-Französischen Garten. Die Konzerte sich kostenlos.

Diese Bands treten beim „Pop/Rock“-Tag auf

In der Klangmuschel treten dann vor allem Musiker:innen aus dem Saarland auf. Darunter ist auch die Rap-Crossover-Band „Tiavo“ aus Saarbrücken, die mit ihren beiden Alben in den vergangenen Jahren deutschlandweit erfolgreich waren. Beim Festival werden sie unterstützt von den saarländischen Bands Southern Caravan Breath und Good Looking Wilson. Aus dem Rest der Republik kommen die Indie-Rockband „Razz“, die bereits als Vorband für „Mando Diao“ und „Bloc Party“ auf den deutschen Bühnen stand, und die Punk-Rock-Gruppe Sumnight38. 

Anmeldung zum „Saarklang“-Festival 

„Zum aktuellen Zeitpunkt sind wir guter Dinge und organisieren den Tag als Veranstaltung mit Live-Publikum. Um nicht ganz auf Risiko zu gehen, haben wir uns dennoch feste Alternativen überlegt“, so der PopRat in einer Mitteilung. So soll ein Live-Stream die „Saarklang-Sommer-Vibes“ auch nach Hause übertragen.

Zudem gelten aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie Schutzmaßnahmen vor Ort. So müssen sich alle Besucher:innen vorab online zum Festival anmelden, da die Besucherzahl auf dem Gelände begrenzt ist. Die Registrierung ist seit dem 1. Juni freigeschaltet. Wer sich eines oder mehrere der Gigs ansehen möchte, muss sich für jede Band einzeln eintragen. 

Weitere Infos gibt es auf der Website des „Saarklang“-Festivals und bei der Stadt Saarbrücken.

Verwendete Quellen:
– PopRat
– Eigene Recherche

Meistgelesen