Nachbarschaftsstreit zwischen zwei Frauen in Zweibrücken endet mit „Wasser-Attacke“

Am Donnerstagabend (28. November 2019) kam es in Zweibrücken zu einem Nachbarschaftsstreit in der Canadastraße. Dort gipfelte der Konflikt zwischen zwei Frauen laut Angaben der Polizei in einer „Wasser-Attacke“.

Nachbarschaftsstreit in Zweibrücken

Bereits länger andauernde nachbarschaftliche Streitigkeiten zwischen zwei Frauen in der Canadastraße in Zweibrücken gipfelten am Donnerstagabend gegen 20:50 Uhr in einer „Wasser-Attacke“.

Eine 38-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses schüttete einer 66-jährigen Frau, die in einer Wohnung unter ihr wohnt, durch das geöffnete Fenster einen Eimer Wasser über den Kopf, als die Geschädigte gerade am Badezimmerfenster ihrer eigenen Wohnung eine Zigarette rauchte.

Die Beschuldigte erwartet laut Angaben der Polizei nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Zweibrücken vom 29.11.19