Notlandung am Luxemburger Flughafen: Video zeigt dramatischen Zwischenfall

Ein Frachtflieger musste eine Notlandung auf dem Luxemburger Flughafen durchführen. Dabei löste sich das Fahrwerk von der Maschine. Ein Video zeigt den Vorfall.
Das Flugzeug musste notladen. Archivfoto: dpa-Bildfunk
Das Flugzeug musste notladen. Archivfoto: dpa-Bildfunk

Eine Notlandung eines Cargolux-Frachtfliegers hat am Sonntagabend (14. Mai 2023) am Luxemburger Flughafen zu Beeinträchtigungen des Flugverkehrs geführt. Die Start- und Landebahn musste für mehrere Stunden bis kurz nach Mitternacht gesperrt werden, sodass Flüge umgeleitet oder gestrichen wurden, wie der Flughafen mitteilte. Am Montagmorgen lief der Verkehr wieder weitgehend normal.

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Eine Cargolux-Maschine hatte nach Angaben der Frachtfluggesellschaft beim Start in Luxemburg das Fahrwerk nicht einfahren können. Daher sei der Pilot zum Airport zurückkehrt. Auf der Landebahn habe sich dann das rechte Fahrwerk vom Flugzeug gelöst – das Flugzeug sei aber kontrolliert zum Stehen gekommen. Verletzt wurde niemand.

Insgesamt seien 13 Ankünfte und 18 Abflüge am Sonntagabend betroffen gewesen, sagte eine Sprecherin des Luxemburger Flughafens am Montag. Die Ankünfte seien umgeleitet worden nach Lüttich, Brüssel, Paris und Straßburg. Die Abflüge wurden annulliert, einer erfolgt verspätet.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur