Autofahrer tanken verunreinigten Sprit im Kreis Cochem-Zell: Dutzend Autos abgeschleppt

Mehrere Autos sind liegen geblieben, nachdem sie an einer Tankstelle im Kreis Cochem-Zell getankt hatten. Inzwischen hat sich herausgestellt: Der Sprit war verunreinigt.
Im Kreis Cochem-Zell wurden mehrere Tankstellen mit verunreinigtem Kraftstoff beliefert. Symbolfoto: Jonas Walzberg/dpa
Im Kreis Cochem-Zell wurden mehrere Tankstellen mit verunreinigtem Kraftstoff beliefert. Symbolfoto: Jonas Walzberg/dpa

Autos bleiben nach Tanken liegen: Sprit an Globus-Tankstelle mit Wasser verunreinigt

Viele Autofahrerinnen und -fahrer hatten an einer Globus-Tankstelle in Zell-Barl zwar den richtigen Kraftstoff getankt, bleiben aber wenig später trotzdem liegen. Der Wochenspiegel hatte am Montagabend (18. März 2024) berichtet, dass die Abschleppunternehmen im Dauereinsatz waren. Inzwischen ist bekannt, dass es zu einem Fehler beim Treibstofflieferanten gekommen ist. Demnach wurde die Tankstelle mit verunreinigtem Sprit beliefert. Eine Pressesprecherin der Globus-Gruppe bestätigte dem Wochenspiegel, dass es beim Kraftstoff Super E5 zu einer Verunreinigung mit Wasser gekommen war. Als der Fehler bekannt wurde, habe man umgehend die entsprechenden Zapfsäulen gesperrt.

Mehr als ein Dutzend Fälle bekannt

Inzwischen hätten sich 13 Personen bei dem Markt gemeldet, teilte die Globusgruppe dem „SWR“ mit. Sie alle mussten in der Region rund um die Tankstelle am Zeller Berg abgeschleppt werden. Wie viele Autofahrerinnen und -fahrer insgesamt aber tatsächlich den verunreinigten Kraftstoff getankt haben, sei zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Die Globus-Sprecherin bittet alle, die an der Tankstelle in Zell-Barl getankt haben, sich an die Markthalle zu wenden. Das Globus-Einkaufszentrum stehe eigenen Angaben zufolge bereits in engem Austausch mit dem verantwortlichen Mineralölkonzern.

Andere Tankstellen wurden auch mit fehlerhaftem Sprit beliefert

Wie aus den Berichten des „SWR“ und Wochenspiegel hervorgeht, war die Tankstelle in Zell-Barl nicht die einzige mit fehlerhafter Lieferung. Offenbar wurden neben Globus auch weitere Tankstellen in der Region mit dem verunreinigtem Kraftstoff beliefert.

Verwendete Quellen:
– SWR
– Wochenspiegel