Streit in Kleinbundenbach eskaliert: 59-Jähriger schießt auf Mieter

Am gestrigen Sonntagabend (14. Juli) kam es in Kleinbundenbach in der Gemeinde Zweibrücken zu einem Streit, der für einen Beteiligten im Krankenhaus, für den anderen im Gefängnis endete.

Laut erstem Ermittlungsstand herrschte bereits seit einiger Zeit ein Streit zwischen einem 30-jährigen Mieter und dessen 59-jährigen Vermieter.

Gegen 20:00 Uhr am Sonntag erreichte dieser seinen Höhepunkt, als der ältere Mann mit einer Pistole, die er legal besaß, auf den Jüngeren schoss. Nach der Tat verständigte der Schütze selbst die Polizei und ließ sich widerstandslos festnehmen. Der Mieter musste mit Verletzungen im Hand- und Hüftbereich ins Krankenhaus gebracht werden. Es bestand jedoch keine Lebensgefahr. 

Gegen den Vermieter wurde am heutigen Montag (15. Juli) vom Amtsgericht Zweibrücken auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt gebracht. Da die Ermittlungen noch andauern, werden derzeit keine weiteren Details bekannt gegeben.