Trierer Weihnachtscircus im Messepark: Alles zur Show, Preisen und Terminen

Bald heißt es wieder Manege frei, denn der Trierer Weihnachtscircus kommt wieder in die Stadt. Alle Informationen zu den Shows im Messepark, Eintrittspreisen und mehr:
Der Trierer Weihnachtscircus kommt wieder in den Messepark. Foto: Facebook/ Trierer Weihnachtscircus
Der Trierer Weihnachtscircus kommt wieder in den Messepark. Foto: Facebook/ Trierer Weihnachtscircus

Trierer Weihnachtscircus kommt in den Messepark

Der bekannte Trierer Weihnachtszirkus kommt wieder in den Messepark – und das bereits zum 17. Mal. Vom 19. bis zum 31. Dezember haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeiten, sich in der Zirkuswelt verzaubern zu lassen – und das in einem weihnachtlichen Ambiente. Die neue Show dauert circa zweieinhalb Stunden, inklusive 20-minütiger Pause.

Das wird geboten

Ob Klein oder Groß, der Weihnachtscircus hat für alle Gäste etwas zu bieten. Die bunte Show besteht aus verschiedenen Auftritten, etwa vom „Hand-auf-Hand-Duo Forza“ sowie Daniela und Isabella, welche an ihren Zöpfen in der Luft hängen. Auch mit dabei ist Jose mit einem „Fyling Pole“, der sehr bewegliche Ludvik als „Klischnigg“ und viele mehr.

Ebenso Hunde, Katzen und Ponys werden ihr Bestes zeigen und Vorführungen präsentieren. Was natürlich in einem Zirkus nicht fehlen darf, sind Aufführungen der Clown-Familie und akrobatische Acts. Ein vielseitiges Programm, bei dem man sicherlich auch mal ins Staunen kommen wird. Mehr Informationen zu dem genauen Programm gibt es auf der Webseite zum Nachlesen.

Tickets gibt es bereits zu kaufen

Karten im Vorverkauf gibt es im Onlineshop vom Weihnachtszirkus, in den Wochenspiegel-Geschäftsstellen, über www.ticket-regional.de sowie an allen Ticket Regional-Vorverkaufsstellen.

An den Kassen im Messepark Trier können ebenfalls Karten gekauft werden. Diese haben ab dem 19. Dezember 2023 täglich von 13.00 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. Der Zirkus weist aber darauf hin, dass an den Zirkuskassen nur mit Bargeld bezahlt werden kann. Kartenzahlung ist dort demnach nicht möglich.

Neu in diesem Jahr ist die Nummerierung der Plätze. Die Tickets kosten je nach Sitzblock zwischen 20 und 45 Euro.

Verwendete Quelle:
– eigener Bericht
– Webseite Trierer Weihnachtscircus