Zwei Leichen in Bitburg-Mötsch gefunden: Was bislang bekannt ist

Am späten Mittwochabend (27. Oktober 2021) sind in Bitburg-Mötsch (Rheinland-Pfalz) zwei Menschen tot aufgefunden worden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Was bislang bekannt ist:
In Bitburg-Mötsch wurden am Mittwoch (27. Oktober 2021) zwei Leichen gefunden. Symbolfoto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Kahnert
In Bitburg-Mötsch wurden am Mittwoch (27. Oktober 2021) zwei Leichen gefunden. Symbolfoto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Kahnert

Fund von zwei Toten in Bitburg-Mötsch

Am späten Mittwochabend wurden in Bitburg-Mötsch (Eifelregion, etwa 30 Kilometer von Trier entfernt) zwei tote Menschen aufgefunden. Gegen etwa 23.00 Uhr wurde die Polizei alarmiert, als ein Passant eine leblose Frau entdeckte, die neben einem Auto auf dem Boden lag. Vor Ort konnten die Rettungskräfte nur noch den Tod der Frau feststellen. Laut Angaben der Polizei handelt es sich bei der Toten um eine 50-Jährige.

Polizei spricht von mutmaßlicher „Beziehungstat“

Im angrenzenden Wohnhaus entdeckten die Polizei dann eine zweite tote Person. Es handele sich um einen 65-jährigen Mann. Wie das Polizeipräsidium Trier mitteilte, „deuten die ersten Ermittlungen auf eine Beziehungstat hin“. Weitere Personen seien nach bisherigen Erkenntnissen nicht beteiligt gewesen, so ein Sprecher der Polizei. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht.

Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Verwendete Quellen:
– Angaben des Polizeipräsidiums Trier