SV Elversberg spielt gegen Wehen Wiesbaden: So war das Spiel

Heute (3. März 2024) hat die SV Elversberg gegen den SV Wehen Wiesbaden gespielt. Wir erzählen euch, wie das Spiel war:
Die SV Elversberg sah sich mit Wehen Wiesbaden einem kampfbetonten Gegner gegenüber. Foto: Silas Schueller/DeFodi Images/dpa-Bildunk
Die SV Elversberg sah sich mit Wehen Wiesbaden einem kampfbetonten Gegner gegenüber. Foto: Silas Schueller/DeFodi Images/dpa-Bildunk

Dieser Text wurde mithilfe von KI generiert und von der Redaktion vor Veröffentlichung überprüft.

Bitte beachten: Wörtliche Zitate wurden nach Empfehlung der DIN-Norm für Leichte Sprache (DIN SPEC 33429) ggfs. ebenfalls angepasst.

Originaltext und -zitate im Originalbeitrag: SV Elversberg mit Kampf gegen Wehen Wiesbaden: So lief das Spiel für die „Elv“

SV Elversberg verliert gegen Wehen Wiesbaden

Die SV Elversberg hat kein Sieg für ihren Trainer Horst Steffen zu seinem 55. Geburtstag geholt. Sie haben gegen den SV Wehen Wiesbaden am Sonntagnachmittag (3. März 2024) verloren. Das Spiel war sehr kämpferisch. Das Ergebnis war 0-3. 

SV Elversberg liegt zur Halbzeit hinten: Wiesbaden macht ein Tor kurz vor der Pause

Am Anfang war das Spiel etwas langsam. Die SV Elversberg hatte in den ersten zehn Minuten Schwierigkeiten. Wehen Wiesbaden hat gut verteidigt und schnell angegriffen. Nach 15 Minuten hat die SV Elversberg besser gespielt und kam näher zum Tor von Wiesbaden.

Aber es gab fast keine guten Chancen. Nur Jannik Rochelt hatte in der 43. Minute eine Chance, aber der Torwart von Wiesbaden hat den Ball gehalten. Kurz danach hat Wiesbaden ein Tor gemacht. Thijmen Goppel hat in der 44. Minute das 0-1 gemacht. Er hat den Torwart von Elversberg umspielt und dann ein Tor gemacht. So stand es zur Halbzeit 0-1.

Wiesbaden macht ein schönes Tor zu Beginn der zweiten Halbzeit

Die Spieler von SV Elversberg haben nach der Pause besser gespielt. Aber Wiesbaden hat das nächste Tor gemacht. Hyun-Ju Lee hat in der 49. Minute ein schönes Tor gemacht. Es stand dann 0-2. Das hat die Spieler von Elversberg entmutigt. Sie konnten danach nicht mehr so gut spielen.

Elversberg kommt kaum zum Tor: Wiesbaden macht das letzte Tor

Wiesbaden war besser. Sie haben in der 70. Minute ein Tor gemacht, aber es wurde nicht gezählt, weil es Abseits war. Wiesbaden hat am Ende noch mehr gute Chancen gehabt. Die Elversberger kamen kaum noch zum Tor. Das letzte Tor zum 0-3 hat John Iredale in der 84. Minute gemacht. So hat SV Elversberg das Spiel verloren.

Quellen:
– eigene Recherche