Dino-Fans aufgepasst: Park in der Eifel – Jurassic World in Köln

Was haben der Dinosaurierpark Teufelsschlucht und die Jurassic World Ausstellung in Köln gemeinsam? Dino-Fans sehen lebensgroße Modelle - bei gutem Wetter lohnt sich der Park in der Eifel, bei schlechtem Wetter die Fahrt nach Köln.
Ein Stygimoloch alias "Stiggy" ist mit dem Parkwärter Thomas in der Ausstellung "Jurassic World: The Exhibition" im Odysseum zu sehen. Foto: picture alliance/dpa
Ein Stygimoloch alias "Stiggy" ist mit dem Parkwärter Thomas in der Ausstellung "Jurassic World: The Exhibition" im Odysseum zu sehen. Foto: picture alliance/dpa

Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht in der Eifel ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Dinosaurierfans – und ganz in der Nähe. Von Trier dauert die Fahrt „nur“ 35 Minuten. Nach Köln dauert die Fahrt zwar länger, aber dort erwartet die Besucherinnen und Besucher ein besonderes Erlebnis für alle Fans der Jurassic World-Filmreihe und Dinosaurier-Enthusiasten

Ausflug in den Dinosaurierpark

Der Dinosaurier Park befindet sich in der Nähe von Ernzen und bietet seinen Gästen eine einzigartige Erfahrung inmitten einer wunderschönen Landschaft. Im Park können Besucher auf einem knapp zwei Kilometer langen Rundweg über 170 lebensgroße Dinosauriermodelle bestaunen.

Im Dinosaurierpark begibst du dich auf eine Expedition durch 620 Millionen Jahre Erdgeschichte. Die Reise beginnt vor 420 Millionen Jahren im Devon und endet 200 Millionen Jahre in der Zukunft, erklärt der Park auf seiner Webseite. Im Mittelpunkt stehen die Stars der Urzeit – die Dinosaurier.

Dinos hautnah erleben

Die Dino-Modelle sind in verschiedenen Szenen und Lebensräumen aufgestellt, beispielsweise brüllt der T-Rex von einer Felsbastion hinab und der Stegosaurus verteidigt energisch seine Jungen.

Tyrannosaurus rex im Dinopark. Foto: Facebook/ Dinosaurierpark Teufelsschlucht

Neben den Dinosauriern gibt es auch noch weitere Attraktionen im Park, wie zum Beispiel eine Dinosaurier-Ausgrabungsstätte, ein Dinosaurierkino und einen Abenteuerspielplatz für Kinder.

Wir merken also: Der Besuch im Park ist perfekt für einen Ausflug an der frischen Luft.

Weltpremiere in Köln: Jurassic World-Ausstellung

Für Fans der Jurassic World-Filmreihe gibt es seit dem 31. März 2023 eine Ausstellung im Odysseum Köln. Die Erlebnisausstellung basiert auf den Filmen und ermöglicht den Besucherinnen und Besuchern, in Szenen einzutauchen, die von dem berühmten Film inspiriert wurden.

Die Nachbildung eines Raptoren mit Maulkorb ist in der Ausstellung „Jurassic World: The Exhibition“ zu sehen. Foto: picture alliance/dpa | Thomas Banneyer

Der Andrang ist enorm, bis zum Ende der Sommerferien sollte die Ausstellung in Köln bleiben. Es wurden aber Tickets bis zum 03. September freigeschaltet, weil die Nachfrage so groß ist.

Hier kriegt ihr einen Eindruck der Ausstellung:

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Lohnt sich der Ausflug mit Kindern?

Auf der Webseite heißt es dazu: Bei dieser familienfreundlichen Veranstaltung sind alle Altersgruppen willkommen. Einige Bereiche der Ausstellung können für sehr junges Publikum jedoch etwas gruselig wirken.

Was kostet der Besuch in Köln?

Der Eintritt beginnt ab 23,50 Euro für Kinder (ab 3 Jahren) und 29,50 Euro für Erwachsene (ab 16 Jahren).

Es gibt Familien- und Gruppentickets sowie Sonderpreise für Senior:innen, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende.

Webseite Dinosaurierpark Teufelsschlucht, Webseite Jurassic World The Exhibition