Kandidatin aus Bernkastel-Wittlich als erste Transfrau bei „Love Island“

In der diesjährigen Staffel der Datingshow "Love Island - Heiße Flirts & wahre Liebe" nimmt eine Kandidatin aus Bernkastel-Wittlich teil. Mit ihr ist zum ersten Mal eine Transfrau unter den Kandidatinnen.
Jessica (22) aus Bernkastel-Wittlich nimmt an der siebten Staffel von "Love Island" teil. Foto: RTLZWEI
Jessica (22) aus Bernkastel-Wittlich nimmt an der siebten Staffel von "Love Island" teil. Foto: RTLZWEI

Siebte Staffel „Love Island“

Am Montag fällt der Startschuss der Kuppelshow „Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe“ mit Moderatorin Sylvie Meis. Dann wird unter der Sonne Teneriffas wieder geflirtet – und mit ein bisschen Glück die Liebe gefunden. Drei Wochen lang genießen die abenteuerlustigen Singles in einer neuen luxuriösen Villa auf Teneriffa eine legendäre Zeit. Im Rausch der Frühlingsgefühle erleben die flirtwilligen Islander aufregende Begegnungen und prickelnde Dates und finden dabei vielleicht sogar die wahre Liebe.

In diesem Jahr nimmt Jessica (22) aus Bernkastel-Wittlich teil. Das Besondere: Sie ist die erste Transfrau, die in der Datingshow nach der Liebe sucht.

„Es gibt keine Zweite wie mich“

Gegenüber des Senders ist Jessica sehr offen und erklärt, was sie zur „perfekten Islanderin“ macht: „Als allererstes was bei mir im Fokus steht ist, ich bin Transgender und das gab es noch nie in der Geschichte von „Love Island“. Es ist einfach wichtig für mich zu zeigen: Hey, auch ich als Transfrau kann in einer Dating- beziehungsweise Reality-Show einen Mann finden.  Außerdem ich bin schon besonders, ich würde sagen, es gibt keine Zweite wie mich. Jeder sagt, ich bin lustig und ich bin locker.“

Wie sieht ihr Traummann aus?

Wenn sich Jessica ihren Traummann backen könnte, „dann wäre er auf jeden Fall eher der südländische Typ.“ Ihr gefallen dunkle Haare, dunkler Bart und dunkle Augen – auch sollte er größer als die 22-Jährige sein.

One-Night-Stands sind nicht ihr Ding

Bisher hatte Jessica nur einen One-Night-Stand, wobei der nach eigenen Angaben kein richtiger war, „weil ich hab diesen Jungen schon Wochen davor im Club gesehen und immer wieder haben wir miteinander geredet. Also war es am Ende des Tages kein Fremder.“

Wie weit sie in der Villa gehen wird, bleibt abzuwarten. Im Vorfeld betont Jessica aber, dass sie kein Fan von One-Night-Stands ist. „Aber wenn es im echten Leben passieren kann, wieso soll es da nicht hier passieren.“, so die 22-Jährige über ihre Erwartungen an die bevorstehende Zeit. Worauf sie sich am meisten freut, ist es, Spaß zu haben.

So läuft die Datingshow:

Die abenteuerlustigen Kandidatinnen und Kandidaten erleben in einer luxuriösen Villa eine Zeit voller aufregender Begegnungen und prickelnder Flirts. Neben den Partys und Spielen müssen Couples (Paare) gebildet werden. Das ist die Voraussetzung, denn wer bei „Love Island“ Single bleibt, muss die Villa schon bald verlassen. Dabei stellen sich die Teilnehmenden immer wieder Spielen, um sich noch besser kennenzulernen. Am Ende winkt ein Gewinn von 50.000 Euro – im Finale stimmen die Zuschauer mit der „Love Island“-App ab, welches Couple das Geld gewinnen soll.

„Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe“ läuft am Montag, 21.03.2022, um 20:15 Uhr. Ab dem 22. März wird die Dating-Show immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTL2 und im Anschluss bei RTL+ ausgestrahlt.

Pressemitteilung RTL2