Vermisster Mann (30) wird tot bei Bleialf gefunden

Ein als vermisst gemeldeter 30-Jähriger wurde tot aufgefunden. Die Ermittler gehen aktuell von einem Unfall aus. Das ist bisher bekannt:
Symbolbild
Symbolbild

Mann tot im Bach gefunden

Wie die Polizei uns mitteilte, wurde gestern Abend, 30.08.2022, ein „30-Jähriger aus der Region“ als vermisst gemeldet. Der Mann (30) wurde zwischen den Ortschaften Bleialf und Buchet  (Eifelkreis Bitburg-Prüm) tot aufgefunden. Derzeit gehen die Ermittler von einem „Unfallgeschehen“ aus – Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden gebe es nicht.

Nach newstr-Informationen ist der Mann (30) nach einer Feier an der Grillhütte in Bleialf verschwunden. Er wurde tot in einem Bach gefunden.

 

Eigene Recherche