Schwerer Unfall bei Pellingen: Pkw überschlägt sich nach Zusammenstoß

Auf der Bundesstraße zwischen Pellingen und der Abfahrt Lampaden hatte sich am Montagabend (4.09.2023) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Fünf Personen wurden verletzt, darunter zwei Kinder.
Auch der Air Rescue-Rettungshubschrauber war im Einsatz. Foto: Carsondelake, Luxembourg Air Rescue, CC BY-SA 4.0
Auch der Air Rescue-Rettungshubschrauber war im Einsatz. Foto: Carsondelake, Luxembourg Air Rescue, CC BY-SA 4.0

Unfall auf der B268: Landwirtschaftliches Gespann und Pkw kollidieren

Am Montagabend, 4. September 2023, ereignete sich auf der B268 zwischen Pellingen und der Abfahrt Lampaden ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen verletzt wurden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei kam es zu einer Kollision zwischen einem landwirtschaftlichen Gespann und einem Pkw, als die Zugmaschine nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen wollte und gleichzeitig von dem Auto überholt wurde.

Gegen 19:55 Uhr kam es zu dem Zusammenstoß zwischen dem Gespann und Pkw. Der Aufprall war so heftig, dass sich die Zugmaschine drehte und auf dem Überrollbügel zum Stehen kam. Die Fahrerin des Wagens verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, das daraufhin circa 40 Meter später rechts von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und schließlich auf dem Dach in einem Feld zum Liegen kam.

Fünf Verletzte ins Krankenhaus eingeliefert

Insgesamt wurden fünf Personen saßen im Auto und wurden verletzt, darunter zwei Erwachsene, ein Jugendlicher und zwei Kinder. Der Polizei zufolge wurden alle mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Rettungseinsatz mit zahlreichen Kräften

Der Unfallort erforderte einen Großeinsatz von Rettungskräften. Circa 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pellingen und der Freiwilligen Feuerwehr Zerf, des DRK, der Air Rescue Luxembourg, der Straßenmeisterei Hermeskeil und zweier Abschleppunternehmen eilten zur Unfallstelle, um den Verletzten zu helfen und die beschädigten Fahrzeuge zu bergen. Die Polizeiinspektion Saarburg übernahm die Unfallermittlungen vor Ort.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung Polizeiinspektion Saarburg (6.09.2023)