Stromausfall in Konz: 2.000 Menschen betroffen – Feuerwehr muss ausrücken

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 09.09.2022, kam es in der Stadt Konz zu einem größeren Stromausfall.
(c) Florian Blaes Symbolbild Stromausfall
(c) Florian Blaes Symbolbild Stromausfall

Stromausfall um 00:25 Uhr 

In der Stadt Konz gingen in der vergangenen Nacht für mehr als 2.000 Bewohner:innen um 00:25 Uhr die Lichter aus, wenn sie dann noch an waren. Wie Westnetz auf News-Trier Nachfrage mitteilte, war die Ursache für den Stromausfall ein technischer Defekt an einem Betriebsmittel.

Über die Störungsauskunft gingen in der Nacht 45 Meldungen über den Stromausfall ein. Es war nicht die gesamte Stadt betroffen, sondern eher einzelne Straßenzüge, an denen folglich auch die Straßenlaternen ausgingen.

Feuerwehreinsatz im Seniorenheim 

Umgehend wurde die Feuerwehr durch die Leitstelle Trier informiert, diese besetzte schließlich das Gerätehaus für einen möglichen Notfall. Diesen gab es dann schließlich auch. Nach News-Trier-Informationen war von dem Stromausfall auch das Seniorenheim „Zur Buche“ betroffen. Gegen 1:15 Uhr kam der Notruf rein, dass es im Seniorenheim zu Brandgeruch und einer Rauchentwicklung kommt.

Mehrere Feuerwehren rückten an, um zu erkunden, ob es ein tatsächliches Feuer gibt. Schwierig war hier, dass die Haupteingangstür wegen des Stromausfalls nicht mehr ohne Probleme auf ging. Aufgrund des Objektes – ein Seniorenheim – wurden gleich mehrere Feuerwehren alarmiert. Glücklicherweise konnte kein Feuer ausfindig gemacht werden. Jedoch die Ursache für den Rauch und den Brandgeruch: Das Notstromaggregat hatte einen technischen Defekt, welches folglich die Ursache war.

Eine Stunde später war der Strom wieder da 

Wie Nestnetz schließlich mitteilt, konnte die Versorgung um 1:30 Uhr wiederhergestellt werden. Die Reparaturarbeiten dauern noch an.

Im Einsatz waren die FEZ und Wehrleitung VG Konz, die Feuerwehren aus Konz, Filzen-Hamm, Könen und Wasserliesch.

Eigene Recherche