Wieder Bauernproteste nahe Trier: Stau löst sich auf

Am heutigen Morgen protestieren Landwirte aus der Region wieder gegen die Agrarpolitik. Es kommt an einigen Stellen schon zu Staus und Blockaden:
Durch Landwirte und ihre Traktoren kommt es wieder zu Verkehrseinschränkungen. Symbolfoto: Thomas Frey/dpa
Durch Landwirte und ihre Traktoren kommt es wieder zu Verkehrseinschränkungen. Symbolfoto: Thomas Frey/dpa

Update: Verkehr rollt allmählich wieder

Die Blockaden wurden aufgehoben und die Grenzübergänge sind wieder frei. Laut Polizei setzt der Verkehr sich langsam wieder in Bewegung. Dennoch muss noch mit Rückstau und stockendem Verkehr gerechnet werden.

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Blockade von Landwirten am Mittwochmorgen

Via X (ehemals Twitter) informiert die Polizei über die aktuellen Auswirkungen der Proteste in der Region. Demnach ist die Autobahnauffahrt auf die A602 bei Kenn blockiert. Auch die Grenzübergänge nach Luxemburg in Wellen und Wincheringen seien bereits dicht. Im Bereich der Auffahrt zur A1 in Wittlich und Wittlich-West sei der Verkehr „sehr verlangsamt“, teilt die Polizei weiter mit.

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Grenzbrücken sind dicht

Wie das luxemburgische Portal „L’essentiel“ berichtet, wirken sich die Proteste nicht nur auf die Grenzübergänge in Wellen und Wincheringen aus. Der Automobilclub ACL informiert, dass mehrere Grenzbrücken dicht sind. Betroffen sind demnach folgende Überfahrten:

  • Perl – Schengen
  • Nennig – Remich
  • Wincheringen – Wormeldingen
  • Wellen – Grevenmacher

Auch in anderen Orten kommt es zu Staus

Der „SWR“ berichtet indes, dass es auch auf der Bundesstraße 419 zwischen Mertert und Schengen in beiden Richtungen und auf mehreren Abschnitten Behinderungen und Staus gibt. Aktuell seien in der gesamten Region Polizeistreifen unterwegs, um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen.

Verwendete Quellen:
– Bericht Polizei Trier auf X
– Bericht SWR
– Bericht L’essentiel