16-Jähriger flieht in Weiskirchen mit Motorrad vor Kontrolle und reißt Polizisten mit

In Weiskirchen ist ein Motorradfahrer (16) vor einer Verkehrskontrolle der Polizei geflohen und hat dabei einen Beamten verletzt. Den Jugendlichen erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren.

Flucht vor Kontrolle

Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Nordsaarland haben nach eigenen Angaben am Dienstagnachmittag (9. Februar 2021) in Weiskirchen-Thailen einen Motorradfahrer bemerkt und angehalten. Bevor sie ihn kontrollieren konnten, fuhr der Motorradfahrer allerdings los, hieß es.

Polizist leicht verletzt

Ein Polizist habe noch versucht, den Flüchtenden festzuhalten, sei dabei aber über die Straße mitgerissen und leicht verletzt worden. Nach kurzer Strecke verlor der Fahrer dann die Kontrolle über sein Bike –  und fiel auf einen Gehweg, so die weiteren Angaben.

Drogen festgestellt

Letztlich konnte der Motorradfahrer fixiert und kontrolliert werden. Bei dem 16-Jährigen fanden die Beamt:innen eine geringe Menge Cannabis und Bargeld in „Stückelung“. Das deute laut Polizei auf einen möglichen Handel mit Drogen hin.

Gegen den Jugendlichen wird nun wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln und eines tätlichen Angriffs auf Polizist:innen ermittelt.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Nordsaarland, 09.02.2021
– Deutsche Presse-Agentur