20-Jähriger schlägt Freundin und attackiert Polizisten am Bahnhof St. Wendel

In St. Wendel kam es am Samstagabend (27. März 2022) zu einer Auseinandersetzung am Bahnhof. Dabei wurden eine Frau und ein Polizist von einem aggressiven 20-Jährigen verletzt.
Ein junger Mann attackierte am Bahnhof St. Wendel erst seine Freundin, dann einen Zugbegleiter und letztlich die Polizei. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk
Ein junger Mann attackierte am Bahnhof St. Wendel erst seine Freundin, dann einen Zugbegleiter und letztlich die Polizei. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk

Am Bahnhof in St. Wendel geriet ein 20-Jähriger aus Niederlinxweiler am Samstagabend gegen 19:30 Uhr in einen Streit mit seiner Freundin. In dessen Verlauf schlug der junge Mann der Frau mehrfach ins Gesicht und verletzte sie dabei. Ein Zugbegleiter bemerkte den Vorfall und ging dazwischen. Daraufhin verletzte der Schläger auch ihn im Gesicht.

Drei Beamte der Polizei St. Wendel nahmen den Mann daraufhin vorläufig fest. Dabei leistete der 20-Jährige jedoch erheblichen Widerstand und verletzte zwei der Polizisten. Ein Beamter musste in einem umliegenden Krankenhaus behandelt werden. Der Täter stand bei dem Angriff unter Alkoholeinfluss. Er wurde im Polizeigewahrsam untergebracht. Nun erwarten ihn mehrere Strafverfahren.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizei St. Wendel