25 Personen verletzt: Gefährliche Dämpfe im Saarpfalz-Park

Beim Entladen von Lösungsmitteln ist es am Donnerstagmorgen (6. Juli) im Saarpfalz-Park in Bexbach zu einem sogenannten „ABC-Einsatz“ gekommen. „ABC“
Die Notärzte vor Ort. Foto: Becker & Bredel
Die Notärzte vor Ort. Foto: Becker & Bredel
Die Notärzte vor Ort. Foto: Becker & Bredel
Die Notärzte vor Ort. Foto: Becker & Bredel

Beim Entladen von Lösungsmitteln ist es am Donnerstagmorgen (6. Juli) im Saarpfalz-Park in Bexbach zu einem sogenannten ABC-Einsatz gekommen. ABC bedeutet in diesem Zusammenhang, dass atomare, biologische oder chemische Gefahren gegeben sind. 

Das ist passiert
Beim Umfüllen der Lösungsmittel von einem Kesselwagen sind gefährliche Dämpfe in eine benachbarte Halle gezogen. Die dortigen Mitarbeiter zeigten Vergiftungserscheinungen. 25 Personen sind leicht verletzt, darunter vier Feuerwehrleute, so die Feuerwehr.

Das Rote Kreuz ist mit 40 Mitarbeitern vor Ort, die Feuerwehr mit 21. Mit riesigen Lüftern werden nun die Dämpfe aus der Halle geblasen. Das Gebiet ist weiträumig abgeriegelt.

[legacy_gallery images=“39228,39229,39230,39231,39232,39233″ title=“ABC-Einsatz in Bexbach “ teaser=““ ]

Mit Verwendung von Becker&Bredel-Material (Foto und Text).