A620 am Wochenende voll gesperrt: Wird die Autobahn zur „Wohlfühloase“?

An diesem Wochenende (2./3. März 2024) ist die A620 in Saarbrücken für eine Brückenmontage gesperrt. Platz also für eine "Wohlfühloase". Wird die Stadtautobahn wieder zum Grillplatz?
Die Werderbrücke wurde abmontiert und in einem Werk ertüchtigt. Archivfoto: Apple Karten
Die Werderbrücke wurde abmontiert und in einem Werk ertüchtigt. Archivfoto: Apple Karten

Bauarbeiten an Werderbrücke über A620

An diesem Wochenende ist die A620 in Saarbrücken temporär gesperrt. Der Grund: Die Werderbrücke wird nach einer Ertüchtigung wieder an ihrem ursprünglichen Platz montiert.

Vollsperrung am Wochenende

Für Einhub und Montage der Brücke muss von Samstag (2. März 2024), 20.00 Uhr, bis Montag (4. März 2024), 05.00 Uhr, die A620 zwischen der Wilhelm-Heinrich-Brücke und der Malstatter Brücke in beide Richtungen voll gesperrt werden. Umleitungen sind ausgeschildert.

Autobahn wird zur „Wohlfühloase“

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Die Sperrung sorgt in Teilen der Bevölkerung für Vorfreude. „Nutzt die freie Autobahn für Leben„, so der Appell von „Fridays for Future Saarland“ und „Greenpeace Saar“. Am Sonntag von 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr soll der zentrale Ort in Saarbrücken mit Decken, Tischen, Spielen und mehr mit Leben gefüllt werden.

„Bis auf Ballspiele sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt“, so Greenpeace. „Kunst, Kultur und Sport sind an diesem Tag willkommen, gerne auch konkrete Umgestaltungen der Autobahn mit Sitzgelegenheiten, Kunstrasen und mobilen Spielangeboten„, heißt es seitens FFF. Geplant sind Infostände und ein Musikprogramm. Über die Auffahrt von der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Richtung Völklingen oder vom Leinpfad an der Saar aus kann die Fläche erreicht werden.

Schon 2015 wurde eine Sperrung für „Autobahn-Grillen“ genutzt

„Wohlfühloase“ statt Autostraße? Schon vor einigen Jahren nutzten die Menschen in Saarbrücken die gesperrte Stadtautobahn für ein Grillfest an der Saar. Zeit also für ein Revival.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Initiativen fordern Maßnahmen an der Stadtautobahn

Die Initiativen setzen sich für Tempo 60 und grüne Lärmschutzwand an der gesamten Stadtautobahn ein. Zudem dürfe keine weitere Autobahn gebaut werden. Vielmehr müsse man Alternativen fördern, indem man etwa den ÖPNV ausbaut und kostenlos macht. Die Stadtmitte sollte mehr Platz für Fußgänger:innen und Radfahrende bieten und renaturiert werden.

Brücke wurde im Mai 2023 demontiert

Ab Montag verbindet die Werderbrücke über der Autobahn für Fußgänger:innen und Radfahrende wieder die Werderstraße mit dem Kleingartenbauverein „An der Saar e.V.“ in Alt-Saarbrücken. Sie wurde im Mai 2023 demontiert und in einem Werk ertüchtigt.

Bauteile erneuert und vor Korrosion geschützt

Die Maßnahmen umfassten dabei die Erneuerung des Korrosionsschutzes und des Gehwegbelags auf den Treppenstufen zur Brücke und auf dem Überbau. Zudem wurden Stahlteile des Überbaus ausgetauscht und vor Korrosion geschützt. Darüber hinaus wechselte man Teile des Geländers aus.

Während der Maßnahmen zeigten sich Schäden im Innern

Während der Maßnahmen stellte sich jedoch heraus, dass das Innere der Brücke Schäden aufwies, die im Vorfeld nicht zu sehen gewesen waren. Daher fielen weitere Arbeiten an dem Bauwerk an. Die Kosten für die Instandsetzung der Werderbrücke belaufen sich auf rund 350.000 Euro.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Landeshauptstadt Saarbrücken
Facebook-Veranstaltung „AutobahnGrillen“ (2015)
– Aktueller Facebook-Post