Aktuelle Lebensmittelwarnung im Saarland: Wurst wird zurückgerufen

Aktuell besteht eine Lebensmittelwarnung für "Zimbo Leberwurst fein 130 Gramm". Laut Angaben des Verbraucherschutzportals "Lebensmittelwarnung.de" wurde die Kühlkette der Produkte für mehrere Tage unterbrochen. Die Leberwurst wurde auch im Saarland verkauft und sollte nicht verzehrt werden.

Aktuelle Lebensmittelwarnung im Saarland

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat eine aktuelle Lebensmittelwarnung herausgegeben. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft der Lebensmittelmarkt „Kaufland“ die „Zimbo Leberwurst fein 130 Gramm“ zurück. Die Leberwurst wurde auch in Märkten im Saarland verkauft.

Kühlkette bei Leberwurst unterbrochen

Bei der Wurst wurde die Kühlkette für mehrere Tage unterbrochen, sodass „die Sicherheit des Lebensmittels bis Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht gewährleistet ist“, wie es in einem aktuellen Produktrückruf der „Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG“ heißt. Kund:innen sollten den Rückruf unbedingt beachten und die Wurst nicht verzehren

Diese Produkte sind konkret betroffen

Betroffen sind laut Informationen von „Lebensmittelwarnung.de“ die folgenden Produkte: „Zimbo Leberwurst fein 130 Gramm“ mit der GTIN: 4006650017845 mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten, die zwischen dem 5. und 10. Februar 2021 in den Kaufland-Filialen verkauft worden sind.

„Kaufland“ nimmt betroffene Leberwurst aus dem Verkauf

„Kaufland“ hat die betroffenen Produkte mittlerweile aus dem Verkauf genommen. Kund:innen, die einen entsprechenden Artikel gekauft haben, werden gebeten, diesen nicht zu verzehren, sondern in die Filialen zurückzubringen. Dort wird ihnen der Kaufpreis auch ohne Vorlage eines Kassenbons rückerstattet.

Verwendete Quellen:
– Rückruf der Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG vom 12.02.2021
– Lebensmittelwarnung.de