Aufwändige Rettung bei Siersburg: Laster kippt um, Fahrer schwer verletzt

Auf der L171 zwischen Siersburg und Hemmersdorf hat sich am Dienstagvormittag ein Unfall ereignet. Dabei erlitt ein Lkw-Fahrer schwere Verletzungen. Bis voraussichtlich 15.00 Uhr soll die Strecke in beide Fahrtrichtungen gesperrt bleiben.
Die Sperrung könnte noch Stunden dauern. Foto: BeckerBredel
Die Sperrung könnte noch Stunden dauern. Foto: BeckerBredel
Die Sperrung könnte noch Stunden dauern. Foto: BeckerBredel
Die Sperrung könnte noch Stunden dauern. Foto: BeckerBredel

Unfall auf L171

Am heutigen Dienstagvormittag (20. April 2021) hat es auf der L171 zwischen Siersburg und Hemmersdorf einen Unfall gegeben. In Fahrtrichtung Niedaltdorf war ein Betonmischer auf einen unbefestigten Seitenstreifen geraten und infolgedessen umgekippt.

Fahrer schwer verletzt

Bei dem Unfall erlitt der Lkw-Fahrer schwere Verletzungen. Er wurde in dem Führerhaus des Fahrzeugs eingeklemmt.

Die Feuerwehr befreite den Mann in einer schwierigen und zeitaufwändigen Rettungsaktion. Dabei waren die Löschbezirke Siersburg, Rehlingen, Hemmersdorf und Oberesch sowie der Einsatzleitwagen Eimersdorf mit rund 35 Kräften im Einsatz. Ebenso vor Ort: der Rettungshubschrauber „Christoph 16“, die Polizei und der DRK-Rettungsdienst.

Strecke noch gesperrt

Für die Bergung des beladenen Betonmischer war ein leistungsstarker Autokran notwendig. Im Rahmen der aufwändigen Rettungs- und Bergungsmaßnahmen ist die L171 derzeit noch in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Voraussichtlich soll die Maßnahme bis 15.00 Uhr beendet sein.

[legacy_code]

Live-Ticker: Aktuelle Verkehrsmeldungen aus dem Saarland [/legacy_code]

Verwendete Quellen:
– Pressedienst Rolf Ruppenthal
– Verkehrsticker