Ausweichmanöver missglückt: Vier Verletzte bei Unfall zwischen vier Pkw in St. Wendel

Am gestrigen Sonntag (4. Dezember 2022) kam es in St. Wendel zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Ursache war eine Unachtsamkeit.
Bei dem Unfall wurden vier Autos beschädigt und vier Menschen verletzt. Patrick Seeger/dpa-Bildfunk
Bei dem Unfall wurden vier Autos beschädigt und vier Menschen verletzt. Patrick Seeger/dpa-Bildfunk

Am frühen Abend wollte eine 27-Jährige auf die B41 in St. Wendel auffahren. Dabei bemerkte sie jedoch nicht, dass der Pkw vor ihr anhalten musste. Die Frau versuchte, an dem haltenden Wagen vorbeizufahren, um eine Kollision zu verhindern. Dabei touchierte sie diesen jedoch und kam dann auf der B41 zum Stehen.

Ein dort fahrender Verkehrsteilnehmer konnte dem Auto auf der Fahrbahn nicht mehr ausweichen und es kam zu einem weiteren Zusammenstoß. Das Fahrzeug der Verursacherin wurde dabei gedreht und kollidierte mit einem weiteren Pkw. Insgesamt erlitten bei dem Unfall vier Menschen Verletzungen. Zwei von ihnen mussten stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Vier Autos wurden bei der Kollision beschädigt. Bei zwei der Fahrzeuge lag laut Polizei augenscheinlich ein Totalschaden vor. Während der Unfallaufnahme musste die B41 im Bereich der Auffahrt Oberlinxweiler voll gesperrt werden.

Verwendete Quellen: 
– Polizei St. Wendel