Autofahrer fährt Fußgänger (60) in Hüttigweiler an und flüchtet

In Hüttigweiler wurde am gestrigen Samstagabend (20. November 2021) ein Fußgänger von einem Auto angefahren. Er erlitt schwere Verletzungen. Der Fahrer aber flüchtete.

Der Fußgänger war auf dem Weg zur Schule, als ihn der Wagen erfasste. Symbolfoto: Lukas Schulze/dpa-Bildfunk
Der Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Symbolfoto: Lukas Schulze/dpa-Bildfunk

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 21:20 Uhr an einer Fußgängerampel in Hüttigweiler. Der unbekannte Autofahrer war mit seinem (möglicherweise roten) Pkw mit Neunkircher Kennzeichen auf der Provinzialstraße von Illingen in Richtung Welschbach unterwegs. Als der 60-jährige Fußgänger die Straße an der Ampel überqueren wollte, erfasste der Wagen ihn.

Der Fahrer blieb nach der Kollision kurz stehen. Dann fuhr er jedoch weiter, ohne dem verletzten Mann zu helfen, seine Personalien anzugeben oder den Rettungsdienst zu rufen. Der 60-Jährige hatte bei dem Unfall eine Beinfraktur erlitten und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Neunkirchen bittet Zeug:innen, Hinweise zum Fahrer oder zum Fahrzeug unter 06821/2030 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizei Neunkirchen