Jan (20) aus Dillingen benötigt dringend Stammzellenspende

Der 20-jährige Jan aus Dillingen leidet als eine von nur drei Personen auf der ganzen Welt unter der extrem seltenen Blutkrankheit „HBB–Delta-Beta Thalassemia“. Die lebensbedrohliche Erkrankung hat fatale Auswirkungen auf seine Organe. Jan benötigt deshalb dringend eine Stammzellenspende:

Der 20-jährige Jan aus Dillingen benötigt dringend eine Stammzellenspende. Foto: Kim Rileit

20-jähriger Jan aus Dillingen benötigt eure Hilfe

Der 20-jährige Jan aus Dillingen benötigt dringend eine Stammzellenspende. Denn er ist eine von nur drei Personen weltweit, die unter der extrem seltenen Krankheit „HBB–Delta-Beta Thalassemia“ leiden. Es handelt sich dabei um eine lebensbedrohliche Erkrankung des blutbildenden Systems, bei der das Blut nicht mehr mit genügend Sauerstoff versorgt wird. Das hat fatale Auswirkung auf die Organe.

20 Jahre Warten auf Diagnose

Auf diese Diagnose musste Jan nunmehr 20 Jahre – also fast sein komplettes bisheriges Leben – warten. Seit seinem ersten Lebensjahr suchten Teams von Ärztinnen und Ärzten auf der ganzen Welt nach der Ursache für Jans mangelnde Sauerstoffversorgung im Blut. Seitdem braucht der 20-Jährige mehrmals im Monat Bluttransfusionen, um nicht zu sterben. Durch die jüngste Diagnose hat Jan wieder Hoffnung, da er nun endlich weiß, was er hat.

Jan benötigt dringend eine Stammzellenspende

Um eine gute Chance zu erhalten, die Krankheit zu besiegen, benötigt Jan allerdings dringend eine Stammzellenspende. Seine Familie sucht nun gemeinsam mit der DKMS nach einer passenden Stammzellenspenderin beziehungsweise einem passenden Stammzellenspender.

So könnte ihr helfen

Wer Jan helfen möchte, der kann sich über „DKMS: Hilfe für Jan (20) aus Dillingen ein Registrierungs-Set nach Hause bestellen und so vielleicht sein Leben retten.

Jans Familie startet Aufruf

Die Eltern von Jan bitten um eure Mithilfe: „Wir sind Mama Liane und Papa Chris. Wir sind Jans Familie. Wir sind da, wann immer Jan uns braucht. Sei auch jetzt du für Jan da, denn er braucht dich. Es kostet dich nicht viel Zeit. Mit der Registrierung kannst du so viel Gutes tun und lebensbedrohlich erkrankten Menschen eine Lebenschance schenken. Danke, für deine Hilfe!“.

Auch Jans Cousin Kim hat eine Bitte an die Bevölkerung: „Jan ist sowas wie mein kleiner Bruder. Deshalb werde ich alles in meiner Macht Stehende tun, um den passenden Spender oder die passende Spenderin zu finden. Ich bitte jeden, sich zumindest wenige Minuten mit der Registrierung und Stammzellspende auseinanderzusetzen und dann zu entscheiden. Jede:r Einzelne zählt!“, so Kim.

Alle wichtigen Informationen findet ihr hier auf der Website der DKMS.

Verwendete Quellen:
– Aufruf der DKMS vom 19.10.2021
– Text: (kim)