Brandserie in Bexbach aufgeklärt: Polizei fasst 54-jährigen Feuerteufel

Für eine ganze Reihe von Bränden in Bexbach soll ein 54 Jahre alter Mann verantwortlich sein. Durch umfangreiche Ermittlungen kam die Polizei dem mutmaßlichen Täter auf die Spur.
Im Laufe der vergangenen zwei Jahre kam es in Bexbach mehrfach zu Container-Bränden. Symbolfoto: Polizei
Im Laufe der vergangenen zwei Jahre kam es in Bexbach mehrfach zu Container-Bränden. Symbolfoto: Polizei
Im Laufe der vergangenen zwei Jahre kam es in Bexbach mehrfach zu Container-Bränden. Symbolfoto: Polizei
Im Laufe der vergangenen zwei Jahre kam es in Bexbach mehrfach zu Container-Bränden. Symbolfoto: Polizei

Im Zeitraum von März 2017 bis Juni 2019 wurden im Bexbacher Stadtgebiet mehrere Container mutwillig in Brand gesetzt. Zuletzt stand unter anderem ein Papiercontainer in der Uhlandstraße in Flammen.

Etwa eine Woche nach jenem Vorfall brannte erneut ein Container. In diesem Fall griff das Feuer bereits auf einen angrenzenden Baum und eine Hecke über. Nur durch das beherzte Vorgehen zweier aufmerksamer Zeugen konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Das Löschen des Feuers übernahm die Feuerwehr.

Mehr als zwei Jahre nach dem Beginn der Brandserie ist nun klar, wer hinter den Bränden steckt. Durch umfangreiche Ermittlungen des Polizeipostens Bexbach konnte ein 54-jähriger Mann als Täter ermittelt werden, heißt es.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Homburg, 19.07.2019