Corona-Fälle an Schulen und Kitas im Landkreis St. Wendel

In den vergangenen Tagen hat es an Schulen und Kitas im Landkreis St. Wendel mehrere Corona-Fälle gegeben. Unter anderem befinden sich über 100 Kontaktpersonen einer Lehrkraft der Gemeinschaftsschule St. Wendel derzeit in Quarantäne.

Gemeinschaftsschule St. Wendel

Auf der Homepage der Gemeinschaftsschule St. Wendel hat die Leitung am Mittwoch (14. Oktober 2020) über einen Corona-Fall in der Lehrerschaft informiert. Infolgedessen befinden sich die Schüler/innen der 5a, 5b, 6a, 6b, 7b und 8b bis zum 23. Oktober in häuslicher Quarantäne. Nach „SR“-Informationen handelt es sich dabei um 136 Kontaktpersonen. Sie seien mittlerweile getestet worden; am Montag lagen bislang nur negative Testergebnisse vor.

Fall in St. Wendeler Kita

Wie die „SZ“ berichtet, hat sich ebenso ein Kind, das eine Kita in der Kreisstadt St. Wendel besucht, mit dem Coronavirus infiziert (16. Oktober 2020). In der Folge sei es zu Testungen und einer Quarantäne-Anordnung gekommen. Bislang fielen die Testergebnisse nach Angaben der Zeitung negativ aus; einige Ergebnisse stehen noch aus.

Nikolaus-Obertreis-Grundschule St. Wendel

Den jüngsten Fall im Landkreis St. Wendel (18. Oktober 2020) hat es laut „SZ“ in der Nikolaus-Obertreis-Grundschule gegeben. Aufgrund eines Corona-Falls eines Schülers sei es zu Testungen von 20 Schüler/innen sowie drei Lehrkräften gekommen. Die Ergebnisse standen am Montagabend (19. Oktober 2020) noch aus.

Weitere Fälle in der Vergangenheit

Details und Hintergründe der nachfolgenden Fälle gibt es auf saarbruecker-zeitung.de zum Nachlesen (Hinweis: Der Beitrag gehört zum „SZ+“-Angebot der Saarbrücker Zeitung. Um diesen zu lesen, müsst ihr euch ggf. registrieren oder eine Bezahloption wählen).

– 10. Oktober: Kita Urexweiler
– 11. Oktober: Förderschule Baltersweiler
– 12. Oktober: Gemeinschaftsschule Marpingen
– 12. Oktober: Gemeinschaftsschule Theley
– 13. Oktober: Cusanus-Gymnasium St. Wendel
– 14. Oktober: Wendalinum-Gymnasium St. Wendel

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche
– Saarländischer Rundfunk
– Saarbrücker Zeitung