Das mussten wir feiern: SOL.DE baut Vorsprung vor dem SR weiter aus

Wir geben zu - darauf hätten selbst wir nicht gewettet: Vor einem halben Jahr lag SOL.DE in der Nutzerstatistik der Landesmedienanstalt zum ersten Mal vor dem SR. Sechs Monate später baut SOL.DE den Vorsprung weiter aus.

Manche News müssen einfach begossen werden. Am vergangenen Donnerstag war es soweit. Am Vormittag veröffentlichte die Landesmedienanstalt des Saarlandes (LMS) ihren aktuellen Reichweitenreport. Am Nachmittag ploppten die Kronkorken in der Redaktion von SOL.DE. Zum sechsten Mal in Folge landete SOL.DE vor SR.de, dem Web-Portal des Saarländischen Rundfunks, und baute den Vorsprung sogar weiter aus.

Da Osternzeit ist, beschreiben wir’s mal biblisch: So ähnlich muss sich einst wohl der kleine David gefühlt haben, als er gegen den großen Goliath antrat. Oder: Kleines Team, aber oho.

Aber zurück zu den Zahlen: Der Bericht der Landesmedienanstalt basiert auf der Auswertung des Statistikportals similarweb.com. Laut März-Zahlen liegt SOL.DE mit 918.546 Visits recht deutlich vor den Kollegen vom Halberg, die auf 655.678 Visits kommen: Similarweb-Statistik. Seit Oktober 2018 hat SOL.DE damit die Nase vorn.

Die Landesmedienanstalt weist außerdem seit kurzem eine weitere Statistik aus – die sogenannten „Eigenangaben“. Die Medienanbieter im Land teilen der Aufsichtsbehörde hierfür ihre eigenen Messdaten mit: Wir unsere Google-Analytics-Zahlen, der SR die Messung der IVW. Bemerkenswert: Auch nach dieser Statistik liegt SOL.DE bei 1,536 Millionen Visits, das öffentlich-rechtliche SR-Angebot bei 1,175 Millionen.

Aus diesem Grund (und auch weil wir die bisher höchste User-Zahl eines Monats feiern wollten) machte es am vergangenen Donnerstag 24 mal „Zisch“. Stilecht leerten wir ab dem Nachmittag – nomen est omen – eine Kiste mexikanischen „SOL“-Biers mit unserem Redaktionsteam sowie einigen Freunden und Sympathisanten aus dem erweiterten Firmenteam. Nach dem letzten „Zisch“ gleiteten wir denn auch fröhlich in die Osterfeiertage.

Unser kleines Team freut sich aber vor allem, dass unser Anspruch – schnelle Nachrichten, auf den Punkt, ohne unnötige Ausschweifungen – bei euch, liebe Userinnen und User – so gut ankommt. Deshalb ist jeder einzelne unser 666.945 Nutzerinnen und Nutzer, die im März auf unseren Seiten waren, eine Bestätigung für unsere Arbeit. Übrigens die bisher größte Zahl von Besuchern, die je bei SOL.DE in einem Monat vorbeigeschaut haben. Wenn ihr Anregungen für uns habt, freuen wir uns auf eure Nachricht: [email protected]

Noch einmal zurück zur Statistik. Die Landesmedienanstalt hat nämlich mit ihrem März-Report zum ersten Mal die Auswertungen neu sortiert. In den Vormonaten waren Medienangebote und Websites saarländischer Unternehmen wie Globus, Villerory & Boch oder Cosmos noch vermischt. Erstmals weist die LMS nun die Medien im Land komplett aus.

Das sind die Top 12 der saarländischen Online-Medien

Nach dieser Statistik liegt saarbruecker-zeitung.de auf Platz 1 – okay, auch das SOL.DE-Team braucht noch Ziele 🙂 – auf dem 2. Platz folgt dann SOL.DE, auf Platz 3 der SR, gefolgt – mit deutlichem Abstand – von Blaulichtreport und  breaking-news-saarland.de.

Auf den weiteren Plätzen rangieren die Online-Angebote des Wochenspiegels, von Radio Salü, City-Radio Saarland, schlagerparadies.de, wndn.de (St. Wendeler Lokalnews), saarnews.com und das Forum Magazin.

Fun fact am Rande: Dass es eine große Schlager-Website „made in Kleinblittersdorf“ gibt, haben wir erstmalig aus der LMS-Statistik erfahren. Die Musikrichtung trifft zwar nicht ganz unseren Geschmack – lokale Kollegen unterstützen wir dennoch gerne. Und deswegen feiern wir heute mal mit den Hits von „Radio Schlagerparadies“!