Die „Saarlodris“ kommen zurück

Die "Saarlodris" feiern bald ihr Comeback im Fernsehen. Das teilte der "SR" am heutigen Donnerstag (17. Dezember 2020) mit. Mit neuer Optik und neuen Stimmen kehren die kultigen Saar-Figuren zurück auf die Bildschirme.
Die "Saarlodris" begeisterten in ihrem alten Design zahlreiche Saarländer:innen. Bald flattern sie mit neuen Stimmen in neuer Optik über die Bildschirme. Foto: Von Gerhard Hahn, Hahn Film AG für die Werbefilm Saar GmbH - Werbefilm Saar GmbH, CC BY-SA 3.0
Die "Saarlodris" begeisterten in ihrem alten Design zahlreiche Saarländer:innen. Bald flattern sie mit neuen Stimmen in neuer Optik über die Bildschirme. Foto: Von Gerhard Hahn, Hahn Film AG für die Werbefilm Saar GmbH - Werbefilm Saar GmbH, CC BY-SA 3.0
Die "Saarlodris" begeisterten in ihrem alten Design zahlreiche Saarländer:innen. Bald flattern sie mit neuen Stimmen in neuer Optik über die Bildschirme. Foto: Von Gerhard Hahn, Hahn Film AG für die Werbefilm Saar GmbH - Werbefilm Saar GmbH, CC BY-SA 3.0
Die "Saarlodris" begeisterten in ihrem alten Design zahlreiche Saarländer:innen. Bald flattern sie mit neuen Stimmen in neuer Optik über die Bildschirme. Foto: Von Gerhard Hahn, Hahn Film AG für die Werbefilm Saar GmbH - Werbefilm Saar GmbH, CC BY-SA 3.0

 „Saarlodris“ kommen zurück

Die saarländischen Kultfiguren „Saarlodris“ kommen zurück ins Fernsehen. So hat der „SR“ am heutigen Donnerstag angekündigt, dass in den kommenden Wochen und Monaten über 60 neue „Saarlodri“-Spots gezeigt werden.

Mit der Wiedergeburt der Saarlodris wollen wir im Saarländischen Rundfunk ein klares Zeichen dafür setzen, dass die Tradition auch im digitalen Zeitalter ihren Platz behalten kann“, erklärte „SR“-Intendant Thomas Kleist die Renaissance der „Saarlodris“.

„Saarlodris“ mit neuer Optik und neuen Stimmen

Die kleine grüne Familie wurde optisch erneuert und bekommt auch andere Stimmen. Während die Figuren früher von dem berühmten Schlagerduo „Cindy & Bert“ gesprochen wurden, kümmern sich heute drei „SR“-Moderator:innen selbst um die Vertonung. 

Verena Sierra übernimmt die Stimme der Mama, Christian Job spricht „De Babba“ und Celina Fries übernimmt die beiden Kinderstimmen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des „SR“ vom 17.12.2020
– Bild der „Saarlodris“ von Gerhard Hahn, Hahn Film AG für die Werbefilm Saar GmbH – Werbefilm Saar GmbH, CC BY-SA 3.0