Dritter Spieltag: Der 1. FC Saarbrücken trifft heute auf den Halleschen FC

Nach dem erfolgreichen Wiedereinzug in den Ludwigspark, steht für den 1. FC Saarbrücken heute die nächste Herausforderung an.

Am Sonntag (4. Oktober 2020), dem 3. Spieltag in der dritten Liga, trifft der 1. FC Saarbrücken auf den Halleschen FC. Anpfiff ist um 14:00 Uhr im Ludwigsparkstadion

Kwasniok: „Nuancen geben den Ausschlag“

Der FCS will den „Schwung mitnehmen“, den die Mannschaft durch den 2:0 Sieg gegen Hansa Rostock in der vergangenen Woche einheimste. Andererseits müsse sich das Team bewusst sein, „dass auch in diesem Spiel wieder Nuancen den Ausschlag geben„, so Trainer Lukas Kwasniok. 

Halle belegt Platz 14 – Saarbrücken Rang 6

Die Mannschaft aus Halle hat eine durchwachsene Saison 2019/20 hinter sich. Nur ein Endspurt mit 13 Punkten aus 8 Spielen sicherte den Klassenerhalt. Derzeit liegt das Team mit 3 Punkten auf Platz 14 der Tabellenliste. Der FCS konnte bislang 4 Punkte erreichen und belegt damit Rang 6

Mehrere Spieler fallen verletzungsbedingt aus

Bei der Partie gegen Halle muss die Mannschaft aus Saarbrücken allerdings wegen Verletzungen auf mehrere Spieler verzichten. Sicher nicht im Kader sind Fanol Perdedai und Boné Uaferro. Aber auch Sebastian Bösel könnte verletzungsbedingt ausfallen.

900 Menschen im Ludwigspark – Partie im Live-Stream

Wegen der Corona-Pandemie ist die Zuschauerzahl im Stadion auf 900 Menschen begrenzt. Die Partie wird über das Pay-TV-Angebot der Telekom „Magenta Sport“ live im Stream gezeigt. 

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presseagentur
– Eigene Recherche