Erneut Bauarbeiten in Saarbrücker Bahnhofstraße: Das soll sich ändern

Die Renovierungsarbeiten an der Saarbrücker Bahnhofstraße gehen in die nächste Runde. Laut Pressestelle der saarländischen Landeshauptstadt soll der Bereich vor Karstadt erneuert werden.
Im Zentrum der Saarbrücker Bauarbeiten: Der Bereich vor Karstadt. Symbolfoto: BeckerBredel
Im Zentrum der Saarbrücker Bauarbeiten: Der Bereich vor Karstadt. Symbolfoto: BeckerBredel
Im Zentrum der Saarbrücker Bauarbeiten: Der Bereich vor Karstadt. Symbolfoto: BeckerBredel
Im Zentrum der Saarbrücker Bauarbeiten: Der Bereich vor Karstadt. Symbolfoto: BeckerBredel

Saarbrücken plant weitere Baumaßnahmen in der Bahnhofstraße. Im Zentrum steht diesmal der Bereich vor Karstadt.

Wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt, soll zunächst die „derzeit noch provisorisch asphaltierte Freifläche“ neu gepflastert werden. Darüber hinaus sei eine barrierefreie Rampe geplant.

Um die Maßnahmen durchführen zu können, müssen „Teile des Radweges vorübergehend gesperrt werden“, heißt es. Die Bushaltestelle soll weiterhin erreichbar bleiben; auf den Straßenverkehr habe der Umbau keinen Einfluss.

Planmäßig werde die Stadt am Mittwoch, 3. April, mit den Arbeiten beginnen. Diese sollen voraussichtlich im Mai abgeschlossen sein. Die Kosten (einschließlich Planung): 8,5 Millionen Euro.

Verwendete Quellen:
Pressemitteilung der Landeshauptstadt Saarbrücken