Erneute Post-Streiks im Saarland

Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post hat die Gewerkschaft Verdi zu einer weiteren Streikwelle aufgerufen. Auch Beschäftigte im Saarland werden für zwei Tage ihre Arbeit niederlegen.

Erneute Streiks bei der Post im Saarland

In der Tarifauseinandersetzung mit der Deutschen Post ruft die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten der Post bundesweit zu weiteren Streikaktionen auf. Auch Beschäftigte aus dem Saarland werden sich an den Streiks beteiligen.

Streik im Zustellstützpunkt Völklingen

So wird die Arbeit im Zustellstützpunkt Völklingen für Freitag und Samstag (18. und 19. September 2020) niedergelegt. An den Zustellstützpunkten werden die Pakete an die Zusteller für den weiteren Transport zum Empfänger oder einer Packstation ausgeliefert. Der Streik am Zustellstützpunkt in Völklingen hat damit große Auswirkungen für die Verbraucher in der Umgebung. Wer einen Brief oder ein Paket erwartet, könnte somit erstmal leer ausgehen.

Das fordert Verdi für die Post-Mitarbeiter

Die Gewerkschaft Verdi fordert für die rund 140.000 Tarifbeschäftigten der Deutschen Post eine lineare Erhöhung von 5,5 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Zudem verlangt Verdi für die Auszubildenden und Dual-Studierenden eine monatliche Erhöhung um 90 Euro, darüber hinaus soll die Postzulage für die verbeamteten Post-Beschäftigten fortgeschrieben werden.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung von Verdi Rheinland-Pfalz/Saarland vom 17.09.2020