Frost, Glätte und Schnee(-regen) im Saarland erwartet

Die kommenden Tage erwartet das Saarland frostiges und ungemütliches Wetter. Der DWD prognostiziert neben Glätte auch Schnee und Schneeregen.
Stellenweise ist weiterhin mit Schnee und Glätte zu rechnen. Symbolfoto: dpa-Bildfunk
Stellenweise ist weiterhin mit Schnee und Glätte zu rechnen. Symbolfoto: dpa-Bildfunk

Die Menschen im Saarland müssen sich in den nächsten Tagen auf Schnee, Schneeregen und Glätte einrichten. Das teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mit.

Demnach wird es am Sonntag (14. Januar 2024) überwiegend stark bewölkt, wobei vor allem im Norden mit Schauern zu rechnen ist. Während die Niederschläge im Flachland wahrscheinlich als Regen oder Schneeregen fallen, kann es in Hochlagen schneien. Dabei droht Glätte. In den Bergen gibt es leichten Frost bei bis zu –2 Grad, im Flachland steigen die Temperaturen nicht über 0 bis 4 Grad hinaus.

Auch in der Nacht zum Montag ziehen von Norden her neue Schneefälle auf. Die Tiefstwerte liegen bei 1 bis –3 Grad. Dabei kann es erneut glatt werden. Der Tag verläuft dann wechselnd bis stark bewölkt. Dabei fällt Schnee und später auch Schneeregen. Die Höchstwerte liegen voraussichtlich zwischen 1 und 3 Grad. In Hochlagen ist es bei –2 bis 0 Grad etwas kälter.

Laut DWD erwarten das Saarland auch in der Nacht zum Dienstag noch einzelne Schneeschauer und Glätte. Dabei liegen die Temperaturen zwischen –2 und –4 Grad. In Hochlagen kann es bis zu –6 Grad kalt werden. Im Norden und Osten werden am Dienstag noch letzte Schneeschauer erwartet, im Tagesverlauf lockert es jedoch auf.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– Deutscher Wetterdienst