Fünfstelliger Geldbetrag erbeutet: Unbekannte brechen in McDonald’s in Dudweiler ein

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (2. Mai 2021) sind unbekannte Täter:innen in das McDonald's-Restaurant in Dudweiler eingebrochen und haben einen fünfstelligen Bargeldbetrag erbeutet.
In Dudweiler sind Unbekannte in das McDonald's-Restaurant eingebrochen und haben einen fünfstelligen Betrag erbeutet. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Stefan Sauer
In Dudweiler sind Unbekannte in das McDonald's-Restaurant eingebrochen und haben einen fünfstelligen Betrag erbeutet. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Stefan Sauer
In Dudweiler sind Unbekannte in das McDonald's-Restaurant eingebrochen und haben einen fünfstelligen Betrag erbeutet. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Stefan Sauer
In Dudweiler sind Unbekannte in das McDonald's-Restaurant eingebrochen und haben einen fünfstelligen Betrag erbeutet. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Stefan Sauer

Einbruch in McDonald’s-Filiale in Dudweiler

Laut Angaben der Polizei sind bislang unbekannte Täter:innen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in das McDonald’s-Restaurant in der Hedwig-Stalter-Straße in Dudweiler eingebrochen. Ersten Ermittlungen des Dezernats für qualifizierte Eigentumskriminalität zufolge hatten die Einbrecher:innen zunächst eine Zugangstür im Bereich des Drive-In-Schalters aufgehebelt, um das Innere des Fast-Food-Restaurants zu betreten.

Schaden im fünfstelligen Bereich

Im Gebäudeinneren bohrten sie dann ein Loch in eine Wand, um an einen dahinter montierten Tresor zu gelangen. Mit professionellem Werkzeug öffneten sie den Tresor und erbeuteten die darin gelagerten Tageseinnahmen, mit denen sie unerkannt vom Tatort flüchteten. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere zehntausend Euro.

Polizei sucht nach Hinweisen

Zeug:innen, die im Zusammenhang mit dem Fall Beobachtungen gemacht haben oder aus anderen Gründen Hinweisen zu den Täter:innen geben können, wenden sich bitte an den Kriminaldauerdienst (Telefonnummer: 0681/9622133).

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des saarländischen Landespolizeipräsidiums vom 03.05.2021