Für Corona-Sammlung: Historisches Museum Saar sucht Fotos und Videos aus dem Alltag

Für das Digital-Archiv des Historischen Museums Saar werden derzeit Videos sowie Fotos aus dem Alltag während der Corona-Krise gesucht. Ziel sei es, so eine Corona-Sammlung zu errichten.
Hier zu sehen: das Historische Museum Saar. Foto: Wikimedia Commons/Anna16 (CC4.0-Lizenz)
Hier zu sehen: das Historische Museum Saar. Foto: Wikimedia Commons/Anna16 (CC4.0-Lizenz)
Hier zu sehen: das Historische Museum Saar. Foto: Wikimedia Commons/Anna16 (CC4.0-Lizenz)
Hier zu sehen: das Historische Museum Saar. Foto: Wikimedia Commons/Anna16 (CC4.0-Lizenz)

Wie verläuft der Alltag zur Zeit der Corona-Pandemie? Diese Frage möchte das Historische Museum Saar im Rahmen einer Corona-Sammlung beantworten.

Nach Angaben des „SR“ soll die Sammlung im Digital-Archiv gespeichert werden; ein Teil davon werde veröffentlicht. Zudem habe das Museum bereits auf eigene Faust Material gesichtet, etwa Videoaufnahmen von leeren Innenstädten.

Bitte um Material

Um die Sammlung aufzubauen, bittet das Historische Museum Saar um Hilfe: Es werden Fotos und Videos aus dem Corona-Alltag gesucht, so „SR“. Interessierte können ihr Material an t.​[email protected]​hismus.​de schicken. Die Pflichtangaben: Inhalt, Zeit und Ort des Materials sowie der Name des Autors/Fotografen. Ebenso geht aus dem Medienbericht hervor, dass hierbei die Urheberrechte an das Museum abgetreten werden müssen.

Verwendete Quellen:
– Saarländischer Rundfunk

Verwendetes Foto:
– Wikimedia Commons/Anna16 (CC4.0-Lizenz, Bild unbearbeitet)