Für Ruhe und Ordnung: Saarlouis sucht Nachtbürgermeister:in

Immer wieder gibt es im Saarlouiser Nachtleben Ärger. Die Stadt sucht daher jetzt eine Person, die als Ansprechpartner:in fungieren und zwischen den Parteien vermitteln soll.

Ein wichtiger Einsatzort für den Nachtbürgermeister beziehungsweise die Nachtbürgermeisterin wird die Altstadt sein. Archivfoto: Wolfgang Birkenbach/Stadt Saarlouis
Ein wichtiger Einsatzort für den Nachtbürgermeister beziehungsweise die Nachtbürgermeisterin wird die Altstadt sein. Archivfoto: Wolfgang Birkenbach/Stadt Saarlouis

Die Stadt Saarlouis sucht eine Person, die Ansprechpartner:in für das Nachtleben werden soll. Der Nachtbürgermeister beziehungsweise die Nachtbürgermeisterin soll zwischen Gastronomie, Besucher:innen, Anwohnerschaft und Verwaltung vermitteln, teilte die Stadt am Montag (14. Juni 2021) mit.

Vermittler:in im Saarlouiser Nachtleben

Regelmäßig gebe es in der Innenstadt Ärger wegen Lärms, Rangeleien, zersplitterten Flaschen oder achtlos weggeworfenen Mülls. Dadurch würden Besucher:innen und Tourist:innen abgeschreckt, befürchtet die Stadt. Weil Ordnungsstrafen nur selten zur Einsicht führten, soll ein:e Nachtbürgermeister:in in Saarlouis als Schlichter:in und Vermittler:in zwischen den Parteien für Ruhe und Ordnung sorgen.

Das soll die Person machen

Zum Aufgabenbereich gehört und anderem die Stärkung der Nachtkultur und des Nachtlebens, aber auch die Entwicklung neuer Formate für spezielle Zielgruppen, zum Beispiel für die Jugendtreffs am Ravelin V. Außerdem soll der Nachtbürgermeister beziehungsweise die Nachtbürgermeisterin der Gastronomie bei der Aufbauarbeit nach Corona behilflich sein und in Verwaltung, Ausschüssen, Lenkungsrunden und im Stadtrat berichten sowie Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Ein weiterer wichtiger Ansatz sei die Mitarbeit in verschiedenen Gremien wie dem „Runden Tisch Saarlouiser Altstadt“ oder dem „Saarlouiser Gewerbeverband“.

Ehrenamtliche Arbeit

Der Nachtbürgermeister beziehungsweise die Nachtbürgermeisterin wird ehrenamtlich arbeiten. Für Veranstaltungen und als Aufwandsentschädigung steht ein begrenztes Budget zur Verfügung. Weitere Informationen auf der Website der Stadt.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Stadt Saarlouis, 15.06.2021