Hallenbad Sulzbach für unbestimmte Zeit geschlossen? DLRG-Ortsgruppe geschockt

Wird das Hallenbad in Sulzbach bald auf unbestimmte Zeit geschlossen? So sollen jedenfalls die Pläne des neuen Ausschusses für Versorgungssicherheit der Stadt aussehen, wie die "Saarbrücker Zeitung" in ihrer heutigen Printausgabe berichtete. Die DLRG-Ortsgruppe zeigt sich geschockt von dem Vorhaben:
Aufgrund der anhaltenden Energiekrise könnte das Sulzbacher Hallenbad bald für unbestimmte Zeit geschlossen werden. Archivfoto: DLRG-Ortsgruppe Sulzbach
Aufgrund der anhaltenden Energiekrise könnte das Sulzbacher Hallenbad bald für unbestimmte Zeit geschlossen werden. Archivfoto: DLRG-Ortsgruppe Sulzbach

Hallenbad Sulzbach könnte bald wegen Energiekrise auf unbestimmte Zeit geschlossen werden

Aufgrund der anhaltenden Energiekrise könnte das Hallenbad in Sulzbach schon bald für eine unbestimmte Zeit geschlossen werden. Darüber berichtete die „Saarbrücker Zeitung“ in ihrer heutigen Printausgabe. Demnach habe der neue Ausschuss für Versorgungssicherheit, Energievorsorge und Zukunftsmaßnahmen der Stadt die Schließungspläne in seiner konstituierenden Sitzung vorgebracht. Konkret entschieden sei zwar noch nichts. Da sich die Betriebskosten des Hallenbades aufgrund der gestiegenen Energiepreise allerdings versiebenfachen könnte, soll die Schließung des Bades in der nächsten Sitzung des Ausschusses am 2. August 2022 gefällt werden.

Detaillierte Informationen hierzu sowie die genauen Zahlen der Betriebskosten und weitere Einzelheiten findet ihr in dem ausführlichen Bericht der „SZ“ unter: „Energiekrise hat Konsequenzen: Sulzbacher Hallenbad muss bald schließen“. (Hinweis: Der Beitrag gehört zum „SZ+“-Angebot der Saarbrücker Zeitung. Um diesen zu lesen, müsst ihr euch gegebenenfalls registrieren oder eine Bezahloption wählen).

DLRG-Ortsgruppe Sulzbach schockiert von möglicher Schließung des Hallenbades

Die DLRG-Ortsgruppe Sulzbach zeigte sich am Samstagmorgen geschockt von dem Bericht. „Wir haben heute Morgen gemütlich in die Saarbrücker Zeitung geschaut und dann kam der Schock: Der neue Ausschuss für Versorgungssicherheit, Energievorsorge und Zukunftsmaßnahmen der Stadt hat seine erste Sitzung direkt mit einem Paukenschlag eröffnet“, schreibt die DLRG in einem Facebook-Beitrag.

Keinerlei Kommunikation: DLRG erfährt von Schließungsplänen erst aus der Zeitung

Von den Schließungsplänen habe man laut Angaben der Sulzbacher DLRG-Ortsgruppe erst durch den Zeitungsbericht erfahren. „Wie bitte?!? Das ist das Erste, was wir hören! […] An uns ist bisher noch niemand herangetreten, um mit uns zu sprechen oder uns über das weitere Vorgehen und mögliche Optionen zu informieren“, heißt es in einer Stellungnahme des Vereins. Warum es bislang keine Kommunikation gegeben hat, ist bislang nicht bekannt. Offizielle Informationen der Stadt Sulzbach stehen ebenfalls noch aus.

Verwendete Quellen:
– Bericht der „Saarbrücker Zeitung“
– Stellungnahme der DLRG-Ortsgruppe Sulzbach