Hausdurchsuchung bei Heusweiler Waffennarr

Die Polizei hat in Heusweiler-Obersalbach erneut das Haus einen 54-Jährigen durchsucht. Bei ihm waren im Juli rund 100 Waffen entdeckt worden.
Bis zu 100 Waffen entdeckten die Fahnder im Juli in dem Lager des Mannes. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Francisco Flores Seguel
Bis zu 100 Waffen entdeckten die Fahnder im Juli in dem Lager des Mannes. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Francisco Flores Seguel
Bis zu 100 Waffen entdeckten die Fahnder im Juli in dem Lager des Mannes. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Francisco Flores Seguel
Bis zu 100 Waffen entdeckten die Fahnder im Juli in dem Lager des Mannes. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Francisco Flores Seguel

Einsatz am Dienstag (30. April) für die Polizei im Heusweiler Ortsteil Obersalbach: Ein Zeuge hatte die Beamten gerufen, weil er einen 54-Jährigen auf seinem eigenen Gelände mit Pistole und Eisenstange hantieren gesehen hatte, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“. Bei der Hausdurchsuchung fand die Polizei allerdings keine Waffen.

Im Haus des 54-Jährigen waren im vergangenen Juli rund 100 Waffen gefunden worden. Beim größten Teil der entdeckten Luftdruckwaffen handele es sich allerdings um Pistolen und Gewehre, für die keine Erlaubnis nötig sei. 

Verwendete Quellen:
– Saarbrücker Zeitung
– eigener Bericht