In diesen Orten waren die Parteien besonders stark und in diesen besonders schwach

In welchen Orten im Saarland die einzelnen Parteien besonders gut abschnitten und in welchen besonders schwach, haben wir hier zusammengefasst.
Das Saarland hat einen neuen Landtag gewählt. Foto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk
Das Saarland hat einen neuen Landtag gewählt. Foto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk

Was waren die Hochburgen der Parteien bei der saarländischen Landtagswahl 2022? In welchen Orten schnitten SPD, CDU und Co. besonders schlecht ab?

SPD in einer Gemeinde über 50 Prozent

Die SPD war in allen Kommunen stärkste Kraft. Mehr als die Hälfte aller Stimmen (50,5 Prozent) in der Gemeinde Rehlingen-Siersburg gingen an die Partei. Stark war sie auch in Friedrichsthal (49,7) und Schiffweiler (47,9). Vergleichsweise wenig Stimmen gingen in Mandelbachtal (36,7), Homburg (37,7) und Perl (38,0) an die Sozialdemokrat:innen.

Stimmanteile der SPD bei der Landtagswahl 2022 im Saarland. Screenshot: Statistisches Amt Saarland

Hier war die CDU besonders gut und besonders schwach

Die CDU wurde in allen Städten und Gemeinden zweitstärkste Kraft. Das höchste Ergebnis erzielte die CDU in der Gemeinde Perl (37,0 Prozent), gefolgt von den Gemeinden Tholey (36,5) und Nonnweiler (35,8). Vergleichsweise schwach waren die Christdemokrat:innen in Saarbrücken (22,8), Schiffweiler (24,0) und Friedrichsthal (24,6).

Stimmanteile der CDU bei der Landtagswahl 2022 im Saarland. Screenshot: Statistisches Amt Saarland

Alle Artikel zur Saarland-Wahl hier

Hier gab es die meisten Stimmen für die AfD

Auch im neuen Landtag vertreten sein wird die AfD. Sie erzielte in Weiskirchen (8,2 Prozent) ihr bestes Ergebnis. Danach folgen die Städte Neunkirchen (7,5) und Sulzbach (7,5). Wenig Stimmen für die AfD gab es in Tholey (4,0), Riegelsberg (4,0) und Perl (4,1).

Stimmanteile der AfD bei der Landtagswahl 2022 im Saarland. Screenshot: Statistisches Amt Saarland

Wo die Grünen viele Stimmen bekamen

Traditionell läuft es für die Grünen in Städten besser als auf dem Land. Das zeigt sich auch diesmal. Mit 9,4 Prozent ist Saarbrücken der erfolgreichste Ort für die Partei gewesen. Danach kommen Kirkel (7,5) und Blieskastel (7,4). Wenig Stimmen dagegen gab es in Freisen (2,1), Nonnweiler (2,2) und Weiskirchen (2,2).

Stimmanteile der Grünen bei der Landtagswahl 2022 im Saarland. Screenshot: Statistisches Amt Saarland

Hier wurde viel und wenig FDP gewählt

Am beliebtesten war die FDP in Heusweiler und Perl. Hier gingen 7,2 Prozent der Stimmen an die Liberalen. Auch in Saarbrücken (6,2) lief es vergleichsweise gut. Wenig Anteile errang die Partei in Freisen (2,3), Gersheim (2,8) und Großrosseln (3,0).

Stimmanteile der FDP bei der Landtagswahl 2022 im Saarland. Screenshot: Statistisches Amt Saarland

Linke überall unter 5 Prozent

In keinem Ort konnte die Linke mehr als 5 Prozent der Stimmen erreichen. In Beckingen (4,0), Riegelsberg (3,8) und Saarbrücken (3,7) erzielte sie noch das beste Ergebnis. Besonders schwach lief es in Perl (1,6), Nohfelden (1,6) und Marpingen (1,7).

Stimmanteile der Linke bei der Landtagswahl 2022 im Saarland. Screenshot: Statistisches Amt Saarland

Verwendete Quellen:
- Statistisches Amt Saarland (PDF)