Kontrollen in Heusweiler und Völklingen: Drogen, fehlende Zulassungen und gefälschte Plaketten

Die Polizei in Völklingen hat am gestrigen Donnerstag (15. Dezember 2022) vorweihnachtliche Kontrollen durchgeführt. Dabei stellte sie zahlreiche Verstöße fest. Unter anderem wurden in einem Versteck gefälschte Zulassungen gefunden.
Die Polizei Völklingen hat Verkehrskontrollen durchgeführt. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa-Bildfunk
Die Polizei Völklingen hat Verkehrskontrollen durchgeführt. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa-Bildfunk

Fünf Fahrzeuge bei Kontrollen aus dem Verkehr gezogen

Bei Verkehrskontrollen in Heusweiler und Völklingen haben Verkehrsdienst und Polizei am Donnerstag fünf Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Die Zulassungen und damit auch der Versicherungsschutz fehlten. Darüber hinaus waren einige Kennzeichen gefälscht oder missbräuchlich verwendet worden. Die Pkw mussten an den Kontrollpunkten stehen bleiben, die falschen Kennzeichen stellten die Einsatzkräfte sicher.

Zwei Fahrer standen unter Drogeneinfluss

Die Beamt:innen stellten darüber hinaus vier Fahrzeuginsassen fest, die nicht angeschnallt waren. Für zwei Fahrer im Alter von 20 und 24 Jahren war die Weiterfahrt nach der Kontrolle zudem beendet. Sie standen unter Drogeneinfluss und mussten zur Blutentnahme. Nun erwartet sie eine Strafanzeige.

Kurioser Fund in Erste-Hilfe-Kasten

In einem anderen Pkw machten die Einsatzkräfte einen kuriosen Fund. Der Fahrer transportierte in seinem Erste-Hilfe-Kasten gefälschte Zulassungs- und HU-Plaketten. Auch er muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen. Die Plaketten behielten die Kräfte derweil ein. Die Ermittlungen dauern an.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizei Völklingen, 16.12.2022