Gewitter im Saarland verläuft glimpflich

Vergleichsweise glimpflich ist das Gewitter im Saarland am Sonntag verlaufen. Die Feuerwehren hatten vor allem im Landkreis Merzig-Wadern zu tun.
Vor allem in Merzig-Wadern waren die Feuerwehren gefragt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Wahlen/Facebook
Vor allem in Merzig-Wadern waren die Feuerwehren gefragt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Wahlen/Facebook

Das Gewitter im Saarland am Sonntag (25. Juli 2021) hat offenbar für keine größeren Schäden gesorgt. Trotzdem mussten Feuerwehren zu mehren Einsätzen ausrücken.

Einsätze im Kreis Merzig-Wadern

Vor allem in Losheim am See hatten die Kräfte zu tun. Im Ortsteil Wahlen war Wasser in Keller eingedrungen. Auch knickten Äste von einem Baum ab. In Beckingen-Oppen wurde eine Straße überschwemmt, im Ortsteil Reimsbach stand ein Keller unter Wasser. Zu einem kleinen Wasserschaden wurde auch die Feuerwehr Illingen (Landkreis Neunkirchen) gerufen.

Unwetter am Samstag sorgt für etliche Einsätze

Bereits am Samstag war ein Unwetter über das Bundesland gezogen. Besonders heftig traf es den Regionalverband Saarbrücken und den Saarpfalz-Kreis. Die Wehren wurden zu zahlreichen Einsätzen gerufen.

Ab Montagmittag örtlich Gewitter

Die neue Woche startet im Saarland und in Rheinland-Pfalz mit einem Mix aus Sonne, Wolken und einzelnen schauerartigen Gewittern. Am Montagmorgen besteht Aussicht auf Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. Am Mittag können örtliche Schauer und Gewitter aufziehen. „Punktueller Starkregen ist nicht ausgeschlossen“, sagte ein Meteorologe. Mit Katastropheneinsätzen rechnet er aber nicht. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 23 und 27 Grad.

Schauer auch am Dienstag möglich

Am Dienstag soll es laut DWD-Vorhersage zunächst vorwiegend in der Osthälfte noch sonnige Abschnitte geben. Ab Mittag bis zum späten Abend kann es bei wechselnder bis starker Bewölkung erneut zu Schauern und Gewittern kommen. Die Höchstwerte erreichen 22 bis 26 Grad. Die Nacht zu Mittwoch soll wechselnd bewölkt werden. Die Schauer und Gewitter klingen zunächst ab. In der zweiten Nachthälfte können aus Westen neue schauerartige Niederschläge aufziehen. Die Temperaturen gehen auf 16 bis 13 Grad zurück.

Verwendete Quellen:
– Facebook-Post der Feuerwehr Wahlen, 25.07.2021
– Facebook-Post der Freiwilligen Feuerwehr Gemeinde Beckingen, 25.07.2021
– Facebook-Post der Feuerwehr Illingen, 26.07.2021