Rollstuhlfahrer aus Merzig Trikot „geklaut“: BVB-Fan erklärt, was wirklich passierte

Nach dem Sieg gegen Madrid will Julian Brandt einem BVB-Fan eine Freude machen. Doch jemand ist augenscheinlich schneller, sorgt mit seiner Aktion für Wirbel. Am Ende klärt sich alles auf.
Die Szene sorgte im Nachgang des Dortmund-Triumphs für Ärger in den Sozialen Medien. Screenshot: Twitter/Amazon Prime
Die Szene sorgte im Nachgang des Dortmund-Triumphs für Ärger in den Sozialen Medien. Screenshot: Twitter/Amazon Prime
Dieser Beitrag ist auch in Leichter Sprache verfügbar.

Wirbel nach Dortmund-Spiel

Nach dem Wirbel um einen vermeintlichen Trikot-Klau nach dem umjubelten Einzug von Borussia Dortmund ins Champions-League-Halbfinale hat der betroffene Fußball-Fan für Aufklärung gesorgt. Nach dem 4:2-Triumph über Atlético Madrid überreichte BVB-Profi Julian Brandt am Dienstagabend (16. April 2024) einem Rollstuhlfahrer sein Trikot. Doch eine direkt daneben stehende Person schnappte es dem Adressaten scheinbar weg, freute sich dann riesig und ging augenscheinlich davon.

Video geht durchs Netz

Viele Nutzer in den Sozialen Medien schlossen aus der Szene, dass es sich um einen dreisten Trikot-Klau handeln müsse, und reagierten im Netz empört. Das Video von dem Vorfall wurde zehntausende Male angesehen. Borussia Dortmund ließ wissen, dass der Verein das Geschehen prüfe und den Rollstuhlfahrer ausfindig machen wolle, um ihn womöglich zu entschädigen.

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Beide Fans sind ein Paar

Am Ende war es aber offenkundig ganz anders – beide Fans sind wohl ein Paar. „Diese Frau ist seit elf Jahren meine Freundin. Sie hat das Trikot nur genommen, weil Julian Brandt nicht näher herangekommen ist. Es war für uns ein schöner Moment“, sagte der langjährige BVB-Fan der „Bild“ am Mittwoch. Nach SOL.DE-Recherchen stammt der Fan aus Merzig. Die „SZ“ hatte zuerst über den Saarländer berichtet.

Merziger ist stolzer BVB-Fan

Beide Fans besitzen eine Dauerkarte für die Spiele des Fußball-Bundesligisten. „Ich wollte schon immer einfach mal ein Trikot nach dem Spiel. Wir sind richtige BVB-Fans. Ich habe alles vom Verein, was es zu kaufen gibt. Ich bin sehr stolz“, sagte der Fan im Rollstuhl.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– eigene Recherche
– Saarbrücker Zeitung