Saar-Gesundheitsministerium bestätigt über 40 weitere Coronavirus-Fälle

Wie das saarländische Gesundheitsministerium am heutigen Donnerstag (19. März 2020) mitteilte, ist die Zahl der Corona-Erkrankungen im Saarland nochmals deutlich gestiegen. Aktuell gebe es laut Ministerium hierzulande 217 Corona-Fälle.
Abstrich werden im Labor auf das neuartige Coronavirus getestet. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa
Abstrich werden im Labor auf das neuartige Coronavirus getestet. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa
Abstrich werden im Labor auf das neuartige Coronavirus getestet. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa
Abstrich werden im Labor auf das neuartige Coronavirus getestet. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Zahl der Corona-Fälle im Saarland steigt weiter an

Die Zahl der im Saarland an Corona erkrankten Personen ist seit gestern auf jetzt 217 bestätigte Fälle angestiegen. Diesen Stand veröffentlichte das Saar-Gesundheitsministerium am frühen Donnerstagabend in einer Information über die aktuelle Entwicklung des neuartigen Coronavirus im Saarland.

Corona-Fälle nach Landkreisen im Saarland

86 bestätigte Fälle gibt es inzwischen im Regionalverband Saarbrücken, jeweils 32 sind es im Saarpfalz-Kreis und im Kreis St. Wendel. Im Kreis Saarlouis sind 28 Personen mit dem Virus infiziert, im Kreis Neunkirchen 26. Im Kreis Merzig-Wadern gibt es derzeit 13 bestätigte Fälle.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Saar-Gesundheitsministeriums, 19.03.2020