Bundeswehrübungen im Landkreis Saarlouis starten: Hier kommt es jetzt zu Manövern

Ab Dienstag (5. März 2024) finden im Landkreis Saarlouis zahlreiche Übungen der Bundeswehr statt. Dann kann es gebietsweise auch zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen. Worauf sich die Bewohner:innen konkret einstellen müssen:
Die Bundeswehr führt in den kommenden Wochen zahlreiche Übungen im Landkreis Saarlouis durch. Symbolfoto: David Inderlied/dpa-Bildfunk
Die Bundeswehr führt in den kommenden Wochen zahlreiche Übungen im Landkreis Saarlouis durch. Symbolfoto: David Inderlied/dpa-Bildfunk
Dieser Beitrag ist auch in Leichter Sprache verfügbar.

Übungen der Bundeswehr im Landkreis Saarlouis starten diese Woche

Am kommenden Dienstag (5. März 2024) starten im Landkreis Saarlouis zahlreiche Übungen der Bundeswehr. Über die großflächigen Manöver informierte der Landkreis bereits Mitte Februar. Worauf sich die Bewohner:innen des Saarlouiser Raums über mehrere Wochen hinweg einstellen müssen, haben wir an dieser Stelle für euch zusammengefasst.

Nach Angaben des Landkreises Saarlouis sind im Einzelnen die folgenden Bundeswehrübungen geplant:

5. März 2024: Orientierungsmärsche im Raum Gresaubach

Am 5. März 2024 plant die Luftlandeaufklärungskompanie 260 mit 20 Soldaten und vier Radfahrzeugen im Raum Gresaubach, Limbach, Neipel und Altland Tagorientierungsmärsche und Orientierungsübungen durchzuführen.

Angedachte Fallschirmsprungübung vom 5. März bis 7. März 2024 im Raum Düren abgesagt

Eine vom Fallschiremjägerregiment 26 geplante Fallschirmsprungübung im Raum Düren, die für den Zeitraum zwischen 5. bis 7. März 2024 angedacht war, wird laut Angaben des Landkreises Saarlouis nicht stattfinden. 

6. März bis 7. März 2024: Machtmärsche in verschiedenen Orten im Landkreis Saarlouis

Die Luftlandeaufklärungskompanie 260 beabsichtigt vom 6. März bis zum 7. März 2024 mit 20 Soldaten und einem Radfahrzeug im Raum Gresaubach, Lebach, Aschbach und Thalexweiler Nachtorientierungsmärsche und Orientierungsübungen durchzuführen. Durch die Nachtmärsche ist in diesem Zeitraum eine besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr geboten.

20. März bis 22. März 2024: Weitere Fallschirmsprünge angekündigt

Vom 20. März bis 22. März 2024 will das Fallschirmjägerregiment 26 mit 250 Soldaten, zehn Rad- und einem Kettenfahrzeug sowie drei Flugzeugen im Raum Düren einen weiteren Fallschirmsprungdienst inklusive einer Lastenabsetzung durchführen. Starts und Landungen der Flugzeuge erfolgen auch an diesen Tagen vom Flugplatz Saarbrücken.

Verwendete Quellen:
– Informationen des Landkreises Saarlouis