Statt Faasend-Party: Saarlouiser Karnevalisten veranstalten heute Friedenszug

Die Karnevalisten aus Saarlouis-Steinrausch veranstalten am Abend einen Friedenszug aus Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Das ist geplant:
Der Friedenszug findet aus Solidarität mit den Menschen in der Ukraine statt. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa-Bildfunk
Der Friedenszug findet aus Solidarität mit den Menschen in der Ukraine statt. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa-Bildfunk

Wegen des Krieges in der Ukraine ist vielen Menschen derzeit nicht zum Feiern zumute. Außerdem machen die Corona-Auflagen den Faaseboozen im Saarland auch in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung. Partys können nicht stattfinden, große Rosenmontagsumzüge wird es nicht geben. Die Karnevalsgemeinschaft (KG) Saarlouis-Steinrausch hat sich jetzt kurzfristig dazu entschieden, am heutigen Abend (28. Februar 2022) einen Friedenszug zu veranstalten.

Friedenszug durch Saarlouis-Steinrausch

Die Veranstaltung richte sich an alle, die solidarisch mit den Menschen in der Ukraine verbunden sind und für Frieden in der Welt stehen, heißt es in einem Facebook-Post. „Auch – oder sogar gerade – in unsicheren Zeiten sollten wir versuchen zusammenzustehen und daraus Kraft und Stärke ziehen!“

Keine Kostümierungen, aber Besucher sollen bunte Hüte anziehen

Obwohl die KG zum Friedenszug aufgerufen hat, soll nicht der „Karneval“ im Fokus stehen, betonen die Veranstalter. Auf Kostümierungen und Uniformen werde verzichtet. Die KG freut sich aber darüber, wenn Besucher:innen mit bunten Mützen und Kopfbedeckungen vorbeikommen.

Mahnwache mit Kerzen geplant

Der Umzug beginnt um 18.11 Uhr auf dem Vorplatz des Mehrgenerationenhauses im Stadtteil Steinrausch. Von dort geht es an die Steinrauschhalle, wo es eine Mahnwache geben wird. Die Veranstalter haben 222 weiße Kerzen besorgt, die an Kinder und Jugendliche verteilt werden. Die Kerzen werden abschließend auf dem Treppenpodest vor der Halle abgestellt.

Maskenpflicht und Abstandsgebot

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass während des Umzugs die Maskenpflicht gilt. Außerdem soll auf Abstände geachtet werden.

Karnevalsbund unterstützt Aufruf

Der Bund Deutscher Karneval mit Sitz in Bexbach unterstütze den Aufruf, schrieb der Verein auf Facebook. Auch Präsident Klaus-Ludwig Fess werde am Friedenszug teilnehmen.

Verwendete Quellen:
– Facebook-Post der KG Saarlouis-Steinrausch e. V. „Faasend Rebellen“, 28.02.2022
– Facebook-Post der KG Saarlouis-Steinrausch e. V. „Faasend Rebellen“, 26.02.2022
– Facebook-Post des Bund Deutscher Karneval, 26.02.2022